Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Insolvenzverwalter

Felgenhersteller RH Alurad ist gerettet

Wolfgang Späth und Robert Böhmer Foto: RH Alurad 52 Bilder

Im Herbst 2008 hatte hatte der Felgenhersteller RH Alurad Insolvenz anmelden müssen. Jetzt wurden die Unternehmensteile Alurad Höffken GmbH und Artec-Autoteile von der Unternehmerfamilie Böhmer und dem Ex-RH Alurad-Manager Wolfgang Späth übernommen.

07.01.2010 Uli Baumann

RH Alurad ist wieder aktiv

Die Attendorner Unternehmer-Familie Böhmer hat sich zusammen mit Ex-Artec-Geschäftsführer Wolfgang Späth als Minderheitsgesellschafter entschlossen, die Vermögenswerte der RH Alurad Gruppe zu übernehmen um das Unternehmen aus der Insolvenz zu führen. Entsprechende Verträge wurden jetzt unterzeichnet.

Beide Unternehmen RH-Alurad und Artec Wheels werden gemeinsam von Wolfgang Späth und Robert Böhmer geführt. Die Investoren wollen den Standort Attendorn und alle Arbeitsplätze sichern. Damit soll die Marke RH-Alurad ab sofort wieder am Markt aktiv werden.

Robert Böhmer war zuletzt in der Beschaffung beim Autohersteller Audi beschäftigt

Umfrage
Wie viel Geld geben Sie für neue Felgen aus?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige