Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Service-Station Ferrari 308 GTB und GTS

Pferde-Doktoren: Einstiegs-Ferrari mit V8

Ferrari 308 GTB und GTS Foto: Fact 8 Bilder

Die Achtzylinder-Modelle von Ferrari , der 308 GTB und GTS - sowie der 308 GT/4, für den das meiste hier Gesagte ebenfalls gilt - sollten von kundiger Hand gewartet werden. Denn Fehler bei Reparaturen werden teuer.

14.04.2010 Bernd Woytal Powered by

Das Design, die Geräuschkulisse und das Fahren eines Ferrari sorgen selbst bei solchen Menschen für Herzklopfen, die nur ein winziges Tröpfchen Benzin im Blut haben. Doch wie steht es um den Blutdruck und die Herzschlagfrequenz des Ferrari-Besitzers, wenn er seinen Sportwagen zur Reparatur in die Werkstatt bringen muss?

Der 308 ist günstig in Anschaffung und Unterhalt - für Ferrari-Maßstäbe
 
Zumindest wer eine vergleichsweise günstige Eintrittskarte in den feinen Kreis der Ferrari-Eigner in Form eines 308 erworben hat, ohne etwas Geld in Reserve zu halten, könnte durch manche Reparatur in finanzielle Bedrängnis kommen. Grundsätzlich findet Bruno Wyss von der Sportgarage in Zofingen in der Schweiz jedoch: "Regelmäßig und richtig gewartet ist der 308 ein problemloses Auto, das auch im Unterhalt nicht zu teuer ist."
 
Ein Problem sieht er in solchen Hobby- oder Profi-Mechanikern, die den 308 unterschätzen. "Auch dieser Wagen hat seine Eigenheiten, und die teuren Reparaturen kommen dann, wenn etwas nicht richtig gemacht wird", so Wyss. Bestens mit diesen Eigenheiten vertraut ist Jochen Frick von den Sportwagen Spezialisten in Frankfurt. Frick empfiehlt, den Wagen vor jeder Saison in der Werkstatt kurz checken zu lassen. Das kostet nicht die Welt, aber manchmal wird dabei vielleicht ein Defekt entdeckt und kann rechtzeitig repariert werden, bevor es zu teuren Folgeschäden kommt.
 
Eine solche Durchsicht beinhaltet neben vielem anderen auch den Blick auf Kühlwasser- und Ölstände und die Suche nach Undichtigkeiten. Ist etwa zu viel Öl im Getriebe, kann sich Motoröl dazugemischt haben. Oder es tritt nach längerer Standzeit manchmal Öl an der Schaltwelle aus, die durch die Motorölwanne zum Getriebe verläuft. Und ein Check der Kontrollbohrung der Wasserpumpe verrät, ob die Dichtpackung noch in Ordnung ist.
 
Bei einem Wechsel der Wasserpumpe müssen besonders die Besitzer von frühen 308 tief in die Tasche greifen, "weil sich ohne die Demontage der dem Passagierraum zugewandten Zahnriemenabschirmung die Pumpe nicht herausnehmen lässt", erläutert Jochen Frick. Nochmals zeitintensiver wird diese Reparatur, wenn es sich um ein Exemplar mit Klimaanlage handelt, denn dann muss auch der Klimakompressor mitausgebaut werden. Schnell stehen dann deutlich über 2.000 Euro auf der Rechnung. Ebenfalls aufwendig gestaltet sich übrigens der Austausch eines Wasserkühlers, weil dazu die Frontschürze zu demontieren ist.
 
Hoher Aufwand selbst für kleine Service-Arbeiten
 
Wer bisher glaubte, der Luftfilterwechsel sei eine Kleinigkeit, sieht sich beim 308 GTB/GTS Vergasermodell getäuscht, denn dazu muss man den Heckdeckel entfernen. Mehr Aufwand als viele vermuten steckt auch in einer korrekten Wartung der Vergaser. Dazu gehören das Reinigen, etwa der Schwimmergehäuse und des Leerlaufsystems, das Einstellen der Schwimmerstände und natürlich das Justieren und Synchronisieren der Vergaser. Doch eine perfekt funktionierende Gemischaufbereitung ist nur die halbe Miete.
 
Natürlich muss auch die Zündung stimmen, und hier kommt dem Verteiler eine Schlüsselrolle zu. Neben der Version mit elektronischer Zündung, die am pflegeleichtesten ist, gab es eine Version mit einem Verteiler und zwei Unterbrecherkontakten und eine besonders arbeitsintensive Version mit zwei Verteilern und je zwei Kontakten. Da kommt selbst mancher Bosch-Dienst ins Schleudern.
 
Weitere, regelmäßig erforderliche Service-Arbeiten sind die Einstellung des Ventilspiels und ein Wechsel der Zahnriemen. Jochen Frick empfiehlt, diese Arbeit alle zwei Jahre beim Einspritzmodell und alle vier Jahre beim thermisch etwas geringer belasteten Vergasermodell durchzuführen. "Es gibt immer noch Werkstätten, die dann nicht gleich die Spannrollen mitwechseln", weiß Hans Uhlmann von der Reidholz Garage. Er rät, auch auf austretendes Öl zum Beispiel an den Nockenwellen- Simmerringen zu achten, das auf den Zahnriemen läuft.

Stoßdämpfer aus dem Zubehör sind günstiger und besser
 
Sollte ein Einstellen des Kupplungsspiels nötig sein, ist es ratsam, eine Fachwerkstatt aufzusuchen. Denn nur wer die richtige Grundeinstellung kennt, verhindert einen zu schnellen Verschleiß der Kupplung. Außerdem gilt es zu beachten, "dass frühe Versionen kein mitlaufendes Ausrücklager haben", erklärt Frick und warnt, "läuft nach falscher Einstellung dann das Lager mit, kann durch Reibungshitze sogar die Ausrückgabel wegschmelzen - und alles verschweißt miteinander."
 
Das Einstellen des Schaltgestänges ist nur nötig, falls jemand an der Schaltung gearbeitet oder den Motor gelöst hat. Der Schalthebel sollte exakt in der Mitte der Kulisse stehen. Wer hier herumprobiert, riskiert den Ausbau der Schaltwelle, was teuer werden kann. Schaltprobleme entstehen meist durch eine defekte Gummibuchse, die hinten an der Schaltwelle sitzt.
 
Zu den weiteren Arbeiten, die nicht gerade günstig und ein Fall für Fachwerkstätten sind, zählen ein Wechsel der Achs- und Stabigummis sowie der Buchsen (die Buchsen sind mit Schweißpunkten fixiert) und ein Austausch der hinteren Radlager. Letztere lassen sich nur heil einbauen, wenn zuvor der Lagersitz erwärmt wird.
 
Auch die Montage der schwer erhältlichen neuen Stoßdämpfer geht ins Geld. Weil zudem neue Unterlagen und Buchsen benötigt werden, kommt die Sache so teuer, "dass man für weniger Geld ein Wilbers-Fahrwerk einbauen kann, das besser als das Original ist", findet Frick.
 
Warten kann sich lohnen: Tagespreise bei den Ersatzteilen
 
Was das Thema Ersatzteilversorgung betrifft, würden viele ein stärkeres Engagement von Ferrari auf diesem Gebiet begrüßen. Derzeit werden Raritäten von irgendwelchen Anbietern zu Tagespreisen gehandelt. Auch Nachfertigungen oder nicht originale Teile haben ihre Tücken. So geben Kupplungsautomaten aus dem Zubehör bei den hohen anfallenden Drehzahlen ihren Geist auf, und von Ferrari nicht empfohlene Ölfilter haben kein Ventil, das ein Leerlaufen des kopfüber montierten Filters nach dem Abstellen des Motors verhindert.
 
Es ist auf jeden Fall ratsam, seinen Ferrari von einem Experten warten zu lassen, aber etwas Herzklopfen müssen Ferrari- Besitzer immer einkalkulieren.

Service-Tipp: Ferrari 308 GTB und GTS

Ferrari 308 GTB und GTS Zugegeben, es gibt kapriziösere Ferrari. Dennoch bedarf manches wie die Zündungs- und Vergasereinstellung eines Experten. Die Einspritzmodelle sind übrigens etwas pflegeleichter. Nicht jede Werkstatt oder jeder Reifendienst setzt den Wagen korrekt auf die Hebebühne - sichtbar an eingedrückten Schwellerkanten beim Tank. Manchmal sind sogar die Tanks eingedrückt. Gern werden auch die unterschiedlich langen Radbolzen der Vorder- und Hinterräder vermischt. Wichtig ist ferner die Wahl der richtigen und qualitativ guten Teile, denn der Kauf von Billigware über Ebay kann böse Folgen haben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote