Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ferrari-Auktion Leggenda e Passione

+++ Mit Ergebnissen +++ Ferrari-Versteigerung in Maranello

Ferrari - Leggenda e passione Foto: Michael Zumbrunn 84 Bilder

Zum Ersten, zum Zweiten und - zum Dritten: Am 17. Mai steigt die Auktion von RM Auctions und Sotheby’s in Fiorano. Erwartet wird ein neues Rekordergebnis für eine eintägige Auktionsveranstaltung. Alle Ergebnisse können Sie sich als PDF-Datei herunterladen. Die Ergebnisse der Fahrzeuge sind in unserer Fotoshow zu finden.

12.05.2009 Kai Klauder Powered by

Nach nur zwei Jahren hat sich die Veranstaltung Ferrari: Leggenda e Passione zu einem der wichtigsten Auktionstermine im Oldtimerjahr entwickelt.

34 hochkarätige Ferrari und drei Maserati

Am 17. Mai werden auf dem Gelände der Teststrecke Fiorano/Maranello 37 hochkarätige Fahrzeuge angeboten. Vom 60 Jahre alten Ferrari 166 Inter Coupé Touring bis zum 2001er 550 Barchetta Pininfarina reicht dabei das Spektrum.
 
Testa Rossa soll mehr als 11 Millionen Euro bringen
 
Wie in den vergangenen Jahren werden auch wieder einige Rennwagen versteigert. Darunter befinden sich Fahrzeuge, die wirklich zu Legenden wurden: Ein neuer Auktionsrekord wird für den 1957er Ferrari 250 Testa Rossa mit der Fahrgestellnummer 0714 erwartet. Zwischen 1958 und 1961 holte er zehn Siege bei internationalen Rennen. Der Auktionserlös soll den Vorjahresrekord von 10,9 Millionen Euro für James Coburns Ferrari 250 GT SWB California Spider übertreffen.
 
Jackie Stewarts Arbeitsgerät
 
Zwischen 1,7 und 2,2 Millionen Euro werden für den 1956er Maserati 250F erwartet, mit dem Stirling Moss 1956 den Großen Preis von Monaco gewann. Mit dem Ferrari 330 P4 kommt eines von nur drei gefertigten Exemplaren eines der erfolgreichsten Prototypen-Rennwagen unter den Hammer. Fünf Mal holte Ferrari mit ihm in der Prototypen-Klasse den Weltmeistertitel. Im 330 P4 kamen unter anderem Jackie Stewart, Chris Amon, Lorenzo Bandini und Willy Mairesse zum Einsatz. 

Von den 37 Wagen der Auktion tragen 34 das Cavallino Rampante und drei den Maserati-Dreizack. Die Estimates reichen von 50.000 Euro für einen 1989er 328 GTS bis zum 110-fachen davon - 5,5 Millionen Euro für den raren 250 GT SWB California Spider.

Rollendes Appartement von Michael Schumacher unter dem Hammer

Neben den Fahrzeugen werden 53 äußerst seltene Automobilia zur Auktion gebracht. Darunter Teile verschiedener Formel 1-Renner, Versuchs-Modelle und Fahrerausstattung von Felipe Massa, Kimi Räikkönen  und Clay Reggazzoni. Das definitiv größte Los der Auktion ist ein Ferrari Drivers Motorcoach - ein multifunktionaler Iveco-Omnibus, der zwischen 2001 und 2005 bei den europäischen Formel 1-Rennen eingesetzt wurde.

Er bietet mit seiner Edelstahl-Leder-Holz-Ausstattung sämtlichen Komfort: Zwei getrennte "Appartements", Flachbildschirme und Mini-Bar verwöhnten schon Michael Schumacher, Rubens Barrichello, Jean Todt Ross Brawn und andere Akteure des Ferrari-Formel 1-Teams. Ein Massagebett und der Diesel-Stromgenerator sorgen für wunschlos glückliche Besitzer. Angesichts der Ausmaße und Auktionsumgebung wirken die erwarteten 80.000 bis 100.000 Euro wie ein Sonderangebot.

Eine Vorbesichtigung der Auktionslose ist am 15. und 16. Mai von jeweils zehn bis 16 Uhr und am Auktionstag, 17. Mai, von neun bis 16 Uhr möglich. Die Versteigerung beginnt am Samstag um 13 Uhr und ist bis 19 Uhr angesetzt.


Adresse

Ferrari - Leggenda e Passione
Ferrari S.p.A.
Pista di Fiorano Via Villeneuve 23
Fiorano Modenese, MO
41042, Italia

Download (PDF, 0,07 MByte) Kostenlos
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote