Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ferrari feiert

Maranello sieht rot

72 Bilder

Wenn Ferrari eine Party schmeißt, kommen nicht nur jede Menge Pferde zusammen. Zum 60 Jahre-Event in Maranello kamen über 1.000 Sportwagen aus der italienischen Manufaktur. Zudem gab sich natürlich viele Rennfahrer und zahlreich Prominente ein Stelldichein.

25.06.2007 Powered by

Am 23. Juni traf pünktlich um 12:00 Uhr der 60-Jahre-Korso auf der Ferrari eigenen Rennstrecke in Fiorano ein, nachdem zuvor in 145 Tagen auf 103 Etappen 42 Länder durchreist wurden. Insgesamt nahmen weltweit rund 10.300 Ferrari an der Welttour teil. Die 58 Präsente, die Ferrari in jedem Land zuteil wurden, wechselten zu Gunsten eines Guten Zwecks schließlich bei der Abschlussveranstaltung den Besitzer. Darunter ein brasilianisches Fußballtrikot mit der Unterschrift von Pelè, ein in Jade gehaltenes Ferrari-Pferd aus China oder ein Porzelan-Schumi-Helm mit Schumi-Unterschrift aus Deutschland. Insgesamt kamen so für Kinderkrankenhäuser in der Region 220.000 Euro zusammen.

Der abgehaltene Concours d’Elegance sah dann einen Ferrari 330 P4 als Sieger bei den Rennwagen. Die Straßenauto-Wertung gewann ein Ferrari 375 MM.

Gewinnen konnten dann auch alle Zuschauer des Showfahrens auf dem Fiorano-Kurs, wo ehemalige und aktuelle Ferrari-Piloten nicht nur gemütlich daherrollten. Der ein oder andere ließ es reichlich krachen, sehr zum Gefallen der Fans. Aber man feiert ja nur einmal im Leben den 60ten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige