Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ferrari Racing Days

Schumi kommt zum Ring

Foto: Ferrari 18 Bilder

Vom 3. bis zum 5. Oktober finden auf dem Nürburgring die Ferrari Racing Days statt. Neben viel Sport auf der Piste kommen auch die gesellschaftlichen Highlights nicht zu kurz: Michael Schumacher, König aller Rennfahrer und Ferrari-Botschafter, gibt sich die Ehre.

22.09.2008 Gregor Messer Powered by

Schumacher wird freilich nur am dritten Tag der Veranstaltung, dem Sonntag (5. 10.) auftauchen. Dann lässt es der siebenmalige Formel 1-Weltmeister wieder rund gehen: Ab 14.20 Uhr wird Schumacher mit dem Ferrari FXX eine Demonstration geben. Der FXX ist mit seinen Besitzern Bestandteil eines auf mehrere Jahre ausgelegten Testprogramms, in dessen Rahmen auf verschiedenen Rennstrecken Daten ermittelt werden, die bei der Entwicklung künftiger Modellreihen und Bauteile eine entscheidende Rolle spielen. Der FXX Evoluzione wurde anlässlich des Finallaufs zur Ferrari Challenge im vergangenen Jahr in Mugello präsentiert.

Schumi gibt Gummi

Danach, ab ca. 15.00 Uhr, gibt Schumacher noch weitere Arbeitsproben seines großen Könnens, das die Veranstalter als atemberaubende und spektakuläre Fahrdemonstrationen anpreisen. Schumacher wird es sich nehmen lassen, mit seinem eigenen FXX - von diesem Modell existieren nur 30 stück weltweit - so genannte Donuts auf den Asphalt zu zirkeln.

Ferrari Racing Days im zwölften Jahr

Seit 1996 sind die Ferrari Racing Days das Highlight für Kunden und für alle der Marke verbundenen Enthusiasten. Will heißen: eine Hand voll privilegierter Menschen sonnt sich in dem Glück, einen Ferrari zu besitzen und zu fahren, während die Zuschauer hinter dem Zaun davon träumen, vielleicht selbst eines Tages einen Ferrari besitzen zu dürfen. Es ist indes die Emotion, die beide Gruppen eint. Keine andere Marke ist in der Geschichte der Formel 1 erfolgreicher als Ferrari. Über 200 Grand Prix-Siege, mehr als 200 Pole Positionen sowie 15 Titel in der Herstellerwertung machte Ferrari zur bekanntesten Marke im Grand Prix-Business. Auf dem Nürburgring treffen sich die Ferraristi, die Rennfahrer, Sammler und Fans, motiviert von tiefgehender Leidenschaft für die Autos mit dem springenden Pferd im Firmenlogo.

Mehr als 1.000 Ferrari werden erwartet

Das Fahrerlager am Rande der grünen Hölle wird wie in den vergangenen Jahren - 2007 fanden die Ferrari Racing Days auf dem Hockenheimring statt - gefüllt sein mit automobilen Preziosen, vorwiegend in Rot. Über 1.000 Exemplare werden dazu erwartet, ebenso wird mit einer stattlichen Zahl an Zuschauern gerechnet.

Enger Zeitplan

Dass mit einer Vielzahl unterschiedlicher Ferrari-Boliden der Renntag gut gefüllt sein wird, zeigt der Zeitplan: Von Freitag bis Sonntag ist von 9.00 bis 18.00 Uhr auf der Strecke stets etwas los. Neben der Historic Challenge für ältere Modelle  finden auch Läufe zur Ferrari Challenge Europe statt. Ausrangierte Formel 1 - die meisten davon gar nicht mal so alt; auch Schumacher holte mit ihnen seine Siege - treffen sich zum F1 Clienti-Rennen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige