Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Goodwood Festival of Speed

Rennfahrerlegenden in Goodwood

Mini Foto: Newspress 20 Bilder

Im Heimatland des Motorsports versammelt sich vom 3. bis 5. Juli die Crème de la Crème des Motorsports. Beim Goodwood Festival of Speed treffen sich Rennfahrer sowie historische und aktuelle Automobile.

01.07.2009 Powered by

Bekannt ist das Goodwood Festival of Speed vor allem für das 1,16 Meilen lange "Hillclimb"-Rennen, bei dem der Fahrer mit der schnellsten Zeit gewinnt. Aber das Goodwood Festival of Speed besteht aus weitaus mehr als dem populären "Hillclimb"-Rennen.

Goodwood Festival of Speed zeichnet sich durch Nähe zu den Fans aus
 
Es gibt außerdem eine 2,5 Kilometer lange Rallye-Strecke, auf der rund 30 Autos der Rallye-Geschichte den Zuschauern eine spektakuläre Show bieten. Das besondere an der Veranstaltung mitten im Park von Goodwood ist vor allem die Nähe zu den Fans - die Zuschauer haben freien Zugang zum Fahrerlager und können ihren Idolen ganz nah kommen.
 
Das Motto der Veranstaltung lautet in diesem Jahr "True Grit­ - Epic Feats of Endurance", was den Ehrgeiz von Rennfahrern wie Jackie Stewart würdigen soll, der 1968 den Grand Prix von Deutschland trotz eines gebrochenen Handgelenks gewonnen hat. Oder Mick Doohan, der 1992 die Motorrad-WM wegen eines Beinbruchs sausen lassen musste, trotzdem aber wieder zurückkehrte.

Prominente Rennfahrer wie Button oder Moss beim Goodwood Festival of Speed am Start
 
Neben Jackie Stewart und Mick Doohan sind aber auch viele andere prominente Rennfahrer beim Goodwood Festival of Speed dabei. Dazu gehört der Formel-1-Pilot Jenson Button, der einen Mercedes Benz W154 beim berühmten "Hillclimb" pilotieren wird. Auch der noch amtierende Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton mischt mit einem McLaren MP4/4, Mercedes-Benz McLaren SLR Roadster und einem MP4/23 mit. Rallye-Weltmeister Sebastian Loeb sitzt in seinem aktuellen Citroen C4 WRC. Darüber hinaus finden sich auf der Gästeliste auch bekannte Namen wie Jacky Ickx, Eddie Irvine, Stirling Moss, Marc Surer, John Surtees oder Frank Williams. Zu den Stargästen zählt auch Schauspieler Peter Fonda.
 
Zum Programm gehören außerdem die Hundertjahrfeiern von Bugatti, Audi und Morgan oder die 50 jährigen Jubiläen von Mini und dem Daytona Speedway. Höhepunkt für Liebhaber von historischen Automobilen wird der Cartier "Style et Luxe" Concours d’Elegance. Zu sehen sein werden unter anderem eine Auswahl von Bugatti Type 57 Modellen, verschiedene Minis, revolutionäre Autos aus den 30ern und maßgeschneiderte Rolls Royce aus der Nachkriegszeit. Einen Blick in die Zukunft kann man beim Goodwood Festival of Speed im "Goodwood Technology Pavilion (FOSTech)" werfen; dort stellen Automobilhersteller und Zulieferer ihre neuesten Entwicklung vor.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige