6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Fiat 500X Facelift (2017)

Mini-SUV günstiger und mit neuem Motor für Cross

Fiat 500X Foto: Fiat 8 Bilder

Fiats Mini-SUV 500X bekommt ein kleines Facelift. Enthalten sind unter anderem eine Erweiterung der Motorenpalette auf weitere Ausstattungsvarianten, neue Karosseriefarben und frische Felgendesigns. Außerdem sinkt der Einstiegspreis um 1.000 Euro.

27.12.2016 Gregor Hebermehl

Größte Neuheit: Der 1,9-Liter-Einstiegsbenziner mit 110 PS und einem maximalen Drehmoment von 152 Newtonmetern steht jetzt auch für die Varianten Cross und Cross Plus zur Verfügung, ist aber weiterhin nicht mit dem optionalen Allradantrieb kombinierbar.

Neue Farben für 500X

500X Cross und 500X Cross Plus bekommen zudem geänderte Unterfahr-Schutze, in Alu-Optik lackierte Stoßfänger und neue Tagfahrlichter. Die Farbpalette wird um drei neue Lackierungen (beige, hellblau Metallic und Bronze Metallic) ergänzt. Beim 500X Lounge sind serienmäßig neu designte 17-Zoll-Alufelgen montiert.

Die Ausstattungsvarianten Pop, Pop Star und Lounge bekommen eine überarbeitete Mittelkonsole sowie Stoffsitze, die bei Pop und Pop Star in anthrazit/schwarz bezogen sind. Für die Version Pop Star steht außerdem die Kombination anthrazit/Elfenbein zur Verfügung.

Der aufgefrischte Fiat 500X kann ab sofort bestellt werden, ausgeliefert wird in Deutschland ab Februar 2017. Der Preis der Basisausstattung Fiat 500X Pop sinkt um 1.000 auf 15.990 Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden