Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Fiat

Autosparte reduziert Verluste

Foto: Fiat

Der Fiat-Konzern ist weiter auf dem Weg aus der Krise: Im dritten Quartal erwirtschafteten die Turiner unterm Strich einen Überschuss von 818 Millionen Euro nach einem Verlust von 404 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.

26.10.2005

Der Umsatz der Gruppe stieg um zwei Prozent auf knapp 10,6 Milliarden Euro. Dies teilte das Unternehmen am Mittwoch (26.10.) in der piemontesischen Metropole mit.

Besonders das Autogeschäft ist wieder auf dem Vormarsch und hat seine Verluste weiter verringert. In der Autosparte sei der Verlust der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von 282 Millionen Euro im Vorjahresquartal auf 85 Millionen Euro reduziert worden. Der Umsatz der Autogruppe stieg um 5,3 Prozent auf knapp 4,9 Milliarden Euro. Fiat bestätigte die Prognose für das Gesamtjahr und betonte, das Unternehmen sei für die Zukunft "vorsichtig optimistisch". Nach Bekanntwerden der Zahlen legte die Aktie des Konzerns an der Mailänder Börse um 2,7 Prozent zu und notierte bei 7,21 Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige