Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Fiat

Billig-Auto aus Indien

Foto: Fiat

Fiat folgt dem Beispiel anderer Autohersteller und bietet künftig ein Billig-Auto an. Gemeinsam mit dem indischen Partner Tata Motors soll das günstige Modell demnächst in Indien gebaut werden, zitierte die Zeitung "La Repubblica" am Mittwoch (6.9.) den Vorstandschef des Turiner Autokonzerns, Sergio Marchionne.

06.09.2006

"Tata hat in puncto Low Cost schon gute Arbeit geleistet. Wir werden das Knowhow und Geld einbringen", erklärte Marchionne.

Der Wagen werde voraussichtlich zu einem Preis von etwa 7.000 Euro angeboten, hieß es. Wann genau das Modell auf den europäischen Markt kommen und wie es heißen soll, sagte Marchionne nicht. Fiat und Tata Motors hatten im vergangenen Juli eine weitreichende Kooperation vereinbart. Die beiden Unternehmen wollen in einem Joint-Venture in Indien gemeinsam Automobile, Motoren und Getriebe herstellen.

Fiat reagiert damit auf die wachsende Nachfrage nach Billigautos. Vorreiter in diesem Segment ist Renault. Seit September 2004 produziert der Autohersteller in Rumänien den Dacia Logan, der zu einem Preis ab 7.200 Euro angeboten wird. 260.000 Logans will Renault in diesem Jahr verkaufen, 40.000 davon in Westeuropa. Auch andere Autohersteller planen günstige Einsteigermodelle, mit denen vor allem die Schwellen- und Entwicklungsländer erschlossen werden sollen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige