Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Fiat-Chrysler spricht mit PSA

Große Allianz möglich

Fiat Doblo und Peugeot Partner Tepee Foto: Stephan Lindloff

Der Autobauer Fiat und sein US-Partner Chrysler wollen nach einem Bericht des "Corriere della Sera" mit dem französischen Konzern PSA Peugeot-Citroën über eine Allianz reden.

10.01.2012 dpa

Die Franzosen seien bereit, darüber zu verhandeln, berichtete die Mailänder Zeitung am Dienstag (10.1.) unter Berufung auf informierte Kreise.

Marchionne sieht weitere Konsolidierung

Das Gespann Fiat-Chrysler könnte das von Konzernchef Sergio Marchionne ausgegebene Ziel von sechs Millionen verkauften Fahrzeugen im Jahr 2014 auch über einen dritten Partner erreichen wollen, hieß es. Dies habe Marchionne am Rande des Autosalons in Detroit erklärt und angefügt, es seien jedoch noch keine Gespräche im Gange. "Es braucht eine weitere Konsolidierung der Automobilindustrie, auf europäischer Ebene, aber nicht nur", wurde der Fiat-Chrysler-Chef zitiert.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden