Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Fiat-Quartalsbilanz

Chrysler rettet Fiat-Zahlen

Fiat Logo, Messe, Autosalon Paris 2012 Foto: SB-Medien

Der kriselnde Autobauer Fiat hält sich weiterhin nur dank der guten Geschäfte bei der Tochter Chrysler in den schwarzen Zahlen.

30.10.2012 dpa

Wie der Konzern am Dienstag (30.10.) in Turin mitteilte, erzielte die Gruppe im dritten Quartal einen Nettogewinn von 286 Millionen Euro, mehr als doppelt so viel wie im Vergleichsquartal 2011 (112 Mio Euro). Fiat allein hätte im dritten Quartal allerdings einen Verlust von 281 Millionen Euro eingefahren. Im zweiten Quartal 2012 hatte die Gruppe noch 358 Millionen Euro Nettogewinn verzeichnet.

Fiat-Chrysler-Gruppe mit Milliardengewinn

Chrysler hatte am Montag mitgeteilt, in dem Quartal den Gewinn auf 381 Millionen Dollar beinahe verdoppelt zu haben. Der Gesamtumsatz der Fiat-Gruppe, also mit dem US-Partner, stieg um 16 Prozent auf 20,4 Milliarden Euro. Fiat leidet stark unter schrumpfenden Verkäufen in Europa und dabei vor allem in Italien selbst.
 
In den ersten neun Monaten machte die Gruppe einen Nettogewinn von etwas mehr als einer Milliarde Euro. Ohne Chrysler hätte es in diesem Zeitraum einen Verlust von 800 Millionen Euro gegeben, verglichen mit den 1,2 Milliarden Euro Gewinn des Vorjahreszeitraums, teilte Fiat mit.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige