Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Fiat Seicento

Reduzierte Neuauflage

Foto: Fiat

Fiat hat seinen Kleinsten, den Seicento, für das Modelljahr 2004 leicht überarbeitet und das Modellangebot insgesamt deutlich gestrafft.

26.03.2004

So ist der Seicento 2004 nur noch in den zwei Ausstattungsvarianten Basis und Active zu haben. Unter der Fronthaube arbeitet zudem ausschließlich der bekannte 1,1-Liter-Vierzylinder mit 50 PS.

Optisch gibt sich der neue Jahrgang an der überarbeiteten Frontschürze mit neu gezeichneten Kühllufteinlässen zu erkennen. Ansonsten blieb die 3,34 Meter lange Karosserie unverändert. Die Basisversion des Seicento verfügt ab Werk unter anderem über einen Heckscheibenwischer, eine Digitaluhr, Wärme dämmende Verglasung, umklappbare Rücksitzbank, höhenverstellbare Kopfstützen vorn (hinten auf Wunsch), Seitenschutzleisten, Ablagefächern im Armaturenbrett und in den Türen und eine elektronische Wegfahrsperre.

Optional werden zudem eine Klimaanlage, Leichtmetallfelgen, Nebelscheinwerfer, Zentralverriegelung, elektrische Fensterheber vorn, asymmetrisch geteilte Rücksitzbank, Lederlenkrad und Metallic- beziehungsweise Pastelllackierung angeboten.

Der Fiat Seicento Active ist zusätzlich mit elektrischer Servolenkung, in Wagenfarbe lackierten Türgriffen, Stoßfängern und Außenspiegeln, elektrischen Fensterhebern vorn, Zentralverriegelung, Autoradiovorbereitung, abschließbarem Tankdeckel, Kofferraumbeleuchtung sowie Make-up Spiegel in der Sonnenblende auf der Beifahrerseite ausgestattet.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden