Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Fiat X1/99

Roadster-Studie mit 70er-Tradition

Foto: ams 5 Bilder

Der Fiat X1/9 aus den 70er Jahren wird auf dem Genfer Auto Salon wiederbelebt. Als Studie haben Studenten des Instituto Europeo di Design (IED) im Rahmen eines Designwettbewerbs den X1/99 entworfen und gebaut. Weitere Paten waren Fiat und der Dachspezialist Webasto.

15.02.2005

Der 2+2-Sitzer mit Frontmotor basiert auf dem aktuellen Punto und misst 4,06 Meter in der Länge, 1,79 Meter in der Breite und kommt auf 1,29 Meter in der Höhe. Der Radstand beträgt 2,57 Meter. Besonders die langen Türen sollen den Zustieg auf die hinteren Plätze erleichtern.

Ein wenig an das Design des Lamborghini Gallardo erinnert die Frontpartie der Studie mit dem weit aufgerissenen "Maul“ und den eckigen, flachliegenden Scheinwerfern. Die fehlenden B-Säulen ermöglichen nicht nur lange Türen, die den Zustieg der Heckpassagiere erleichtern, sondern bilden auch eine große seitliche Fläche. Dadurch wirken die starken C-Säulen und die zulaufenden Dachholme sehr dynamisch. Zwischen den Holmen wird das Dach des Coupé-Cabrios vermutlich wie ein Rollladen nach hinten geöffnet. Der genaue Dachmechanismus wird erst auf dem IED-Stand in Genf präsentiert. In der Heckansicht besticht die Studie durch ein kräftiges Hinterteil mit tiefliegenden Heckleuchten und einem schmalen Heckfenster. Den Abschluss des muskulösen Hecks bilden zwei Auspuffendrohre, die das zurückgesetzte Kennzeichenfeld flankieren.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige