Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Film-Tipp: "24hours - One Team. One Target."

Vollgas auf mehr als 100 Minuten

24hours - One Team. One Target. Foto: stereoscreen 24 Bilder

So etwas gab es noch nicht zu sehen: Eine mit Spiegelreflexkameras fotografierte Dokumentation des Rennzirkus rund um das 24-Stunden-Rennen. Sieben Monate begleiteten die Filmemacher ein Renn-Team - und waren überall dabei. Die DVD und Blu-Ray gibt es ab dem 11.11.2011.

09.11.2011 Kai Klauder Powered by

Sieben Monate Produktionszeit

Über sieben Monate begleiteten die Filmemacher des Filmes "24hours - One Team. One Target." das BMW-Team auf dem Weg zum 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Die Köpfe hinter "24hours - One Team. One Target." - Tim und Nick Hahne - sind in der Motorsportszene bestens vernetzt, das merkt man dem Film an: Der Film wirkt authentisch, von den ersten Vorbereitungen der Rennwagen und den ersten Testfahrten der insgesamt acht Piloten bis zum heißen Rennzirkus während des Rennens. Sie selbst bezeichnen ihr Werk als "Spielfilm-Doku" - mit "cineastischer Bildsprache, echten Dialogen und unvorhersehbaren Wendungen".

Film-Tipp: "24hours - One Team. One Target.": Vollgas auf mehr als 100 Minuten 2:35 Min.

Überall dabei: Auf dem Ring und im Swimmingpool

Und tatsächlich, in dem Film kann der Motorsport-Fan so direkt im Geschehen dabei sein, wie es bisher noch nicht möglich war. Im Cockpit, in der Box, im Telemetrieraum - der Film reißt einen mit in das Abenteuer 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring.

Neben den spektakulären Aufnahmen auf der Rennstrecke gelingt es den Hahne-Brüdern eindrücklich, auch die Menschen hinter dem Projekt vorzustellen. Ob Andy Priaulx auf seinem Fischerboot, Dirk Adorf am Herd oder mit Jörg Müller im Swimmingpool in Monaco: Der Zuschauer sitzt gebannt vor der Leinwand und staunt. Viele Einblicke in die "Familie", die sieben Monate und länger an einem Strang zieht, um die beiden BMW M3 zum Erfolg zu führen. Durch die innovative Bildsprache wird man von einer Szene in die nächste gerissen, Vollgas auf 104 Minuten. Für alle Fans ist der Film ein Muss, für alle, die die Faszination des Rennens und des Nürburgrings noch nicht nachvollziehen, eine perfekte Anleitung zum Glücklichsein.

Technik, die begeistert

Die atemberaubende Optik des Filmes geht auf die innovative Technologie zurück, denn "24hours - One Team. One Target." wurde mit Digital-Spiegelreflex-Kameras aufgezeichnet, also richtig "fotografiert". Die gnadenlos durchdringenden Bilder - oft mit einem extremen Spiel mit der Tiefenschärfe - schaffen es, die Atmosphäre des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring in die Hirnrinde des Zuschauers zu brennen - so extrem die Belastungen für Material und Piloten, so extrem sind auch die Bilder des Films, die haften bleiben. Selbst nach den rund 104 Minuten Laufzeit ist man heiß auf mehr.
 
Mehr Informationen zum 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring gibt es hier.

"24hours - One Team. One Target." im Kino

AM besten genießt man den Film auf großer Leinwand, einige Termine gab es schon, darunter im Ringboulevard des Nürburgrings. Am 16. November wird er um 20.30 Uhr im Filmforum Duisburg gezeigt. Weitere Termine sollen folgen.

Der Film ist ab dem 11.11.2011 auf DVD und Blu-Ray zu haben. Auch bei der Aufmachung und dem aufwändig gestalteten DVD-Menü mit einigen Extras lassen die Macher ihre Leidenschaft für das Projekt erkennen. Unter www.racingwebshop.com gibt es die DVD für 23,90 Euro, die Blu-Ray kostet 25,90 Euro und das Filmplakat 9,90. Die Filme kommen mit deutscher und englischer Sprachversion und Untertiteln.

Weitere Informationen zum Film rund um das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring gibt es hier. www.24hours-der-film.de/


 

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige