Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Filterengpass bei PSA

Foto: Beate Jeske

Der französische Autokonzern PSA-Peugeot/Citroen hat im Januar 15.000 Fahrzeuge weniger gebaut als geplant, weil keine ausreichende Zahl an Dieselpartikelfiltern vorhanden war.

09.02.2005

Am stärksten betroffen gewesen seien die Modelle Citroen C5 und C8 sowie der Peugeot 307 und der 807, teilte der Automobilhersteller mit. Für den laufenden Monat scheint die Versorgung gesichert, doch laut PSA sind weitere Engpässe im März und April zu befürchten.

Peugeot und Citroen beziehen ihre Filter ausschließlich aus dem französischen Werk des Joint Ventures des japanischen Zulieferers Ibiden und des Glasherstellers Saint-Gobain. In dem Werk sei das Produktionsziel nicht erreicht worden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige