Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Finanzamt versteigert Breschnews Mercedes 600

Foto: Finanzamt Potsdam 6 Bilder

Das Finanzamt Potsdam versteigert derzeit einen Mercedes-Benz 600 aus dem Jahr 1966, den schon dem Parteichef der KpdSU Leonid Breschnew genutzt haben soll. Ein Gutachten bescheinigt dem 1966 in Moskau zugelassenen Luxus-Mercedes die Zustandsnote 2+. Die Auktion läuft bis zum 1. Februar 2008.

04.01.2008 Powered by

Von 1966 bis 1987 ist die Wartung in dem russischen technischen Fahrzeugpass dokumentiert, den der Käufer in einer beglaubigten Kopie erhält. Die Laufleistung beträgt 90.082 Kilometer (Stand 2. Oktober 2007) und kann bis 1990 belegt werden.

Rundum erneuert - vor 15 Jahren

Das Gutachten vom 30. Oktober 2007 schätzt den Wert auf 105.000 Euro. Allerdings wurde der Mercedes bereits im Jahr 1998 begutachtet. Viele Reparaturen , die durch Rechnungen aus dem Jahr 1992 belegt sind, lassen auf eine technische und optische Instandsetzung durch den Vorbesitzer schließen. So wurden die Achsen, Kühler, komplette Auspuffanlage, Lichtmaschine, Lenkung und die Bremsanlage erneuert sowie der Wagen komplett lackiert. Nach den umfangreichen Reparaturarbeiten war er bis zum 28. Mai 1993 zugelassen.

Vorgeschichte in der UdSSR

Der oft als Staatslimousine eingesetzte Mercedes 600 wurde am 1. Juli 1966 erstmals in Moskau zugelassen. Die Wartung von 1966 bis 1987 sowie die Fahrleistungen von 1968 bis 1990 sind in dem technischen Fahrzeugpass quartalsweise dokumentiert. Einst soll der von einem 6,3-Liter-V8 angetriebene 600 zu dem Fuhrpark von Leonid I. Breschnew gehört haben. Kurz nach der Wende kam er 1991 aus der ehemaligen UdSSR nach Deutschland.

Zur Ausstattung gehört unter anderem eine Trennscheibe, eine Radioanlage Becker Grand Prix, Schiebedach für die Fondpassagiere, eine Bar mit Kühlabteil sowie die graue Lederausstattung.

Vor der Auktion wurde der Mercedes nochmals optisch aufbereitet und in einen guten technischen Zustand versetzt. In einer Probefahrt am 2. Oktober stellte der Gutachter fest, "dass alle Fahrzeugkomponenten funktionieren und das Fahrzeug mängelfrei fährt".

Der Mercedes 600 kann im Meilenwerk in Berlin besichtigt werden. Das Gebot liegt derzeit (Stand 04. Januar 2008) bei 55.100 Euro.

Hier können Sie bis zum 1. Februar 2008 ihr Gebot abgeben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote