Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Finanzkrise

Goodyear-Dunlop plant Stellenabbau

Foto: Goodyear 20 Bilder

Goodyear Dunlop will in seiner Reifenfabrik in Hanau 140 der 1.000 Stellen in der Produktion bis Mitte 2010 abbauen. Wegen anhaltender Absatzschwierigkeiten solle von Ende August an nur noch an sechs statt an sieben Tagen pro Woche gearbeitet werden.

23.07.2009

Das teilte der Hersteller am Mittwoch (23.7.) mit. Das Schichtsystem werde umgestellt. Goodyear Dunlop beschäftigt am Standort Hanau insgesamt rund 2.200 Mitarbeiter.

Produktion mittelfristig drosseln

Die Produktion solle mittelfristig auf rund 5,6 Millionen Reifen pro Jahr gedrosselt werden. Die Produktionskapazität liegt den Angaben zufolge bei 7,4 Millionen Stück. An anderen Standorten sei kein Stellenabbau geplant.

Man sei zu den Kürzungen gezwungen, um die Wettbewerbsfähigkeit der Fabrik zu erhalten, sagte der Arbeitsdirektor von Goodyear Dunlop in Deutschland, Claude Olinger, laut Mitteilung. Der Stellenabbau solle vorrangig über die Nicht-Besetzung freiwerdender Stellen, die Nutzung von Altersteilzeitmodellen sowie über das Auslaufen von befristeten Verträgen realisiert werden.

Goodyear Dunlop beschäftigt deutschlandweit an sieben Standorten 7.400 Mitarbeiter. Die Firma zählt sich zu den weltweit führenden Reifenherstellern.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden