Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ford

Arbeiter schlucken Sparprogramm

Foto: Ford

Die in der Auto-Gewerkschaft UAW organisierten Beschäftigten des US-Autokonzerns Ford haben das mit dem Unternehmen vereinbarte Sparprogramm bei den Gesundheitskosten angenommen.

23.12.2005

Der Vertrag sei mit einer knappen Mehrheit genehmigt worden, teilte die Gewerkschaft am Donnerstag (22.12.) mit. Ford will die Kosten für die Krankenversorgung seiner Mitarbeiter und Pensionäre jährlich um 850 Millionen Dollar (710 Mio Euro) reduzieren.

Einigung auch bei GM

Ford-Konkurrent General Motors teilte ebenfalls am Donnerstag mit, dass ein Bezirksgericht in Detroit den ebenfalls mit der UAW vereinbarten Plan zur Reduzierung der Gesundheitskosten vorläufig gebilligt habe. Die GM-Gewerkschaftsmitglieder und ihre Angehörigen müssen künftig höhere Eigenbeiträge leisten. Dies dürfte GM Kostenersparnisse in Milliardenhöhe bringen. Auch Chrysler will ähnliche Zugeständnisse seiner Beschäftigten erreichen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige