Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ford C-Max Hybrid in Detroit

Öko-Kur für den Kompakt-Van

Ford C-Max Hybrid Foto: Ford 10 Bilder

Mit dem Ford C-Max Hybrid rollt ab dem Jahr 2013 auch eine Vollhybrid-Variante des beliebten Kompaktvans zu den europäischen Händlern. Auf der Detroit Motor Show feiert der umweltfreundliche Fünfsitzer nun Premiere.

12.01.2011 Tobias Grüner

Ford C-Max Hybrid heißt das neue Öko-Häppchen, das Ford der amerikanischen Kundschaft in Detroit präsentiert. Zusammen dem C-Max Energi, dessen Batterien auch über einen externen Stromanschluss geladen werden können, zeigt der US-Autobauer damit gleich zwei umweltfreundliche Antriebsvarianten in seiner Van-Klasse.

Ford C-Max Hybrid hilft beim Bremsen

Wie bei anderen Hybrid-Modellen auch, unterstützt ein zusätzlicher Elektroantrieb den Verbrennungsmotor beim Anfahren und im Stadtverkehr. Im Gegensatz zum Energi rollt der Ford C-Max Hybrid jedoch mit konventioneller Hybrid-Technik zu den Händlern. Die Lithium-Ionen-Batterie-Pakete im Heck können damit nicht per Stecker am Stromnetz sondern nur während der Fahrt geladen werden.

Dabei wird Bremsenergie in elektrische Energie umgewandelt und dem Kreislauf wieder zugeführt. Um den Fahrer Tipps zum richtigen Bremsen zu geben, wurde in den Ford C-Max Hybrid ein so genannten "Brake Coach" eingebaut. Dank nützlicher Tipps auf dem Display soll der Fahrer die Energiespeicher effizienter laden und den Bremsverschleiß verringen.

Verbrauch unter 5,73 Litern

Über Anzeigen im Display kann sich der Besitzer zudem über seine "Langzeit-Effizienz" informieren. Wer den Ford C-Max Hybrid nicht zu schnell bewegt, wird in Form von sprießenden Weinreben belohnt. Je sparsamer der Fahrer mit dem Gaspedal umgeht, desto grüner und üppiger ranken sich die Pflanzen auf dem Display.

Da der Ford C-Max Hybrid in erst im kommenden Jahr bei den US-Händlern stehen soll (Europa: 2013), will der Hersteller noch keine genauen Angaben zum Verbrauch machen. Nach den internen Zielvorgaben soll der Kompaktvan allerdings das Schwestermodell Ford Fusion Hybrid unterbieten. Die Limousine, die bereits auf dem Markt ist, kommt mit 5,73 Litern Sprit auf 100 Kilometern aus.

Ford C-Max Hybrid fährt auch rein elektrisch

Ein weiteres Ziel mit dem Ford C-Max Hybrid lautet, die Gesamtreichweite auf über 800 Kilometer auszuweiten. Sind die Batterien gut gefüllt, soll dabei auch eine rein elektrische Fahrweise mit mehr als 75 km/h möglich sein. Gefertigt werden die Europa-Version des aerodynamisch leicht optimierten Ford C-Max Hybrid im spanischen Valencia.

Anzeige
Ford C-Max Energi, Frontansicht Ford C-MAX ab 141 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Ford C-MAX Ford Bei Kauf bis zu 28,32% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden