Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ford

EU-Modelle für USA

Foto: ams

Der Ford-Konzern will laut einem Zeitungsbericht seine europäischen Modelle auch in den USA produzieren. Dafür sei geplant, einige US-Werke umzustellen, berichtete das "Wall Street Journal" am Wochenende unter Berufung auf informierte Personen.

21.07.2008

Das Vorhaben könne am Donnerstag bei Vorstellung der aktuellen Quartalszahlen bekanntgegeben werden, hieß es. Um welche Modelle genau es dabei geht, wurde nicht genannt.

Der Plan sei von Konzernchef Alan Mulally verfochten worden und sei intern auf Widerstand gestoßen, schrieb die Zeitung. Skeptiker bezweifelten, ob Ford den beabsichtigten Zeitplan von etwa 18 Monaten einhalten könne und ob die Modelle im US-Markt erfolgreich sein würden. Ein Vorteil der US-Produktion wäre, dass der Preis der kleineren Autos im US-Markt nicht von dem teuren Euro in die Höhe getrieben würde.

Die US-Autohersteller leiden derzeit schwer darunter, dass sich ihre großen Geländewagen und Pick-Ups in Zeiten hoher Spritpreise immer schlechter verkaufen. VW rechnet damit, Ford noch in diesem Jahr als weltweite Nummer drei beim Absatz zu überholen.


Mehr über:
Ford 

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige