Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ford

Euro-Cars sollen helfen

Foto: Ford

Nach anhaltend schlechten Absatzzahlen auf dem US-Markt will Ford in den nächsten Jahren verstärkt auf europäische Modelle auch für den Heimatmarkt setzen.

24.07.2008 Uli Baumann

So soll ab Mitte 2009 der Kleintransporter Transit Connect zum US-Einsatz kommen. Ab 2010 sollen zudem der Ford Fiesta als Drei- und Fünftürer sowie der Focus als Drei- und Fünftürer das Portfolio ergänzen. Ebenfalls für 2010 sieht Ford noch ein weiteres, bislang ungenanntes europäischen Kleinwagenmodell für den US-Markt vor.

Weiterhin wird der kleine Pickup Ranger, der ursprünglich 2009 auslaufen sollte, bis 2011 gefertigt.

Zur Produktion der Europa-Modelle werden drei US-Werke umgerüstet.


Mehr über:
Ford

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden