Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ford F 150 SVT Raptor Geiger Tuning

Power-Pickup mit 600 PS

Ford F-150 SVT Raptor Geiger-Tuning Foto: Geiger 29 Bilder

Da geht was: mittels Kompressor pusht der Münchner Tuner Geiger den 6,2-Liter-V8 des Ford Raptor auf brachiale 600 PS.

25.07.2012 Torsten Seibt Powered by

Hier treffen zwei Szene-Legenden aufeinander: auf der einen Seite: Ford F-150. Zwölfte Generation, ein Stammbaum bis ins Jahr 1948. Meistverkaufter Pickup seit 34 Jahren in Folge, und für sagenhafte 24 Jahre das meistverkaufte Auto überhaupt in den USA. Auf der anderen Seite: Karl Geiger, der seit inzwischen 33 Jahren US-Cars größer, breiter, brutaler baut.

Geiger Ford F-150 SVT Raptor

Diesmal hat sich Geiger allerdings einen besonderen Ford F-150 als Spielkamerad ausgesucht. Die schärfste Variante der Modellreihe, der Ford F-150 SVT Raptor, musste in München auf den OP-Tisch. Das Basisauto an sich ist schon ein Traumauto für große Jungs: mit 411 PS aus dem 6,2-Liter-V8 und vor allem einem rallyetauglichen Fahrwerk mit FOX-Renndämpfern und 30 Zentimeter Federweg.

Reicht nicht, sagt Geiger, und pflanzt dem Raptor jetzt einen Herzschrittmacher ein. Mittels Kompressor pusht der Tuner die Leistung des Bollerwagens auf 600 PS. Nullhundert in sechs Sekunden, da kommt Freude auf. Wobei Geiger betont, dass die Sache sogar spritsparend funktioniere: durch das höhere Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen sei bei Dauertempo 160 eine Ersparnis von zwei bis drei Liter drin...

Um die Zeit zwischen den Beschleunigungsphasen stilvoll zu genießen, ist der Geiger Ford F-150 SVT Raptor erlesen ausgestattet: das Luxury-Package mit Lederausstattung wird von einem Sony-Soundsystem ergänzt, eine Hinterachssperre sorgt dafür, dass die Leistung auch im Gelände in Traktion umgesetzt werden kann. Da darf der Geiger Ford F-150 SVT Raptor auch durchaus hin: auf den 17-Zöllern sind grobstollige Cooper Discoverer STT in 35 Zoll montiert.

Unser Fotomodell ist bereits verkauft, doch Nachschub ist im anrollen: für 74.900 Euro darf die leistungshungrige Kundschaft den Schlüssel in Empfang nehmen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote