Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ford Fiesta ST

Sportliche Tradition

Foto: Ford 7 Bilder

Ford besinnt sich auf die 80er-Jahre und lässt die XR2-Tradition eines sportlichen Kleinwagens mit dem Fiesta ST wieder aufleben. Im Gegensatz zu seinen Sport-Kameraden Focus ST 170 und Mondeo ST 220 verzichtet der Fiesta auf die PS-Angabe hinter dem ST-Logo - welches für Sports Technologies steht.

23.02.2004

Doch der schnelle Fiesta hat es in sich, schlägt doch unter der Haube ein neu entwickelter 150 PS starker 2,0-Liter-Duratec-ST-Motor, der immerhin den Top-Fiesta mit dem 100 PS starken 1.6-Liter um zwei Sekunden im Spurt auf 100 km/h stehen lassen soll. Weitere technische Daten verrät Ford erst kurz vor der Markteinführung Ende 2004.

Die Optik des kleinen Renners, der seine Publikumpremiere auf den Auto Salon in Genf feiert, wird sich bis zur Markteinführung nicht ändern. So dürfen sich die potentielle Kunden für den potenten Fiesta auf eine Frontmaske mit offenem Grill, tief herunter gezogene Stoßfänger und integrierte Seitenschweller freuen. 17-Zoll-Leichtmetallfelgen im Vielspeichendesign mit Niederquerschnittreifen unterstreichen die sportlichen Attribute des Fiesta - und selbstverständlich darf auch ein tiefergelegtes Fahrwerk nicht fehlen. Im Inneren bietet der Fiesta ST Leder-Sportsitze mit ST-Logo, Lederlenkrad mit einer Speiche aus gebürstetem Aluminium und eine Leichtmetallpedalerie. Preise verrät der Kölner Autobauer ebenfalls erst kurz vor der Markteinführung.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige