Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ford Focus RS

Auf dem Höllen-Trip

Foto: Ford 2 Bilder

Ab 2009 wird Ford die Focus-Baureihe wieder mit einem RS krönen. Derzeit nimmt das kommende Top-Modell die Nürburgring-Nordschleife unter die Räder, um letzte Abstimmungsrabeiten zu erledigen.

13.06.2008 Uli Baumann

Für Vortrieb im RS sorgt der bekannte 2,5-Liter-Turbomotor, der aus seinen fünf Zylindern über 280 PS und über 400 Nm Drehmoment pressen soll. Anders als seine Rallye-Brüder wird der RS aber weiter ausschließlich die Vorderräder antreiben. Um dennoch die Kraft auf den Boden zu bringen, wurde dem RS ein Vorderachssperrdifferenzial implantiert.

Das restliche Fahrwerk, das vom ST-Modell abgeleitet wird, wurde auf die Mehrleistung angepasst.

Optisch darf der RS protzen: Kotflügelverbreiterungen und Flügelwerk sowie abermals vergrößerte Luifteinlässe an der
Front tragen der üppigen Motorisierung Rechnung.

Premiere wird der RS auf der London Motor Show Ende Juli feiern, wo dann auch weitere Infos folgen sollen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige