Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ford Fusion Detroit Motor Show 2009

Der Nippon-Denkzettel

Foto: Ford 5 Bilder

In der amerikanischen Mittelklasse bestimmen der Toyota Camry und der Honda Accord das Geschehen. Ford will nun mit dem überarbeiteten Ford Fusion den Wettbewerbern ordentlich Contra geben.

19.11.2008 Uli Baumann

Optisch wurde die Limousine im Mondeo-Format geglättet, mit einem neuen Grill, neuen Scheinwerfern und einer neuen Frontschürze sportlicher gestaltet.

Auch im Innenraum sollen neue Oberflächen, neue Applikationen sowie neue Instrumente den sportlicheren Anspruch unterstreichen.

Bedeutsamer sind die Fortschritte unter der Motorhaube, wo alle Aggregate auf mehr Effizienz getrimmt wurden. Basistriebwerk ist ein auf 2,5-Liter Hubraum gewachsener Vierzylinder, der es auf 172 PS und  233 Nm Drehmoment bringt. Gekoppelt an ein Automatik- oder ein manuelles Getriebe mit nun sechs Fahrstufen soll der Verbrauch deutlich gesunken sein.

Kräftiger und dennoch sparsamer soll auch der Dreiliter-V6 geworden sein. Ihm stehen nun 240 PS und 300 Nm Drehmoment zu Buche stehen. Noch mehr Leistung steht im möglichen E85-Betrieb zur Verfügung - 250 PS gibt Ford hier an. Top-Motor bleibt der 3,5-Liter-V6 mit 263 PS. Beide V6-Aggregate können optional auch mit einem Allradantrieb gekoppelt werden. Gänzlich neu ist dagegen der Hybrid-Antriebsstrang für den Fusion. Hier arbeitet ein 155 PS starker 2,5-Liter-Benziner mit einem E-Motor und einem CVT-Getriebe zusammen.

Zu den weiteren Neuerungen im Fusion gehören ein Toter-Winkel-Assistent mit Querverkehrwarnung, ein Navisystem mit Sprachsteuerung sowie eine Rückfahrkamera.

Zu den US-Händlern rollt der neue Fusion im Frühjahr 2009. Preise wurden noch nicht genannt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden