Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ford

Kult-Sportler zum Kampfpreis

Foto: Ford

Der knallharte Kampf um die US-Autokäufer macht´s möglich: Ford bringt den Kult-Sportler Shelby GT zum Sparpreis von 26.000 Dollar an den Start.

10.08.2006

Mark Fields, Chef von Ford-Nordamerika ließ die Katze bei einer Veranstaltung am Mittwoch (9.8.) in Traverse City aus dem Sack: Der Ford Shelby GT geht definitiv in Serie. Die Nachricht an sich war so erwartet worden, der Hammer folgte kurz darauf: Ford bringt den Ford Shelby GT zu einem Kampfpreis 26.000 Dollar an den Markt. Damit wird das Geschwader der aus europäischer Sicht supergünstigen Sportler um ein höchst attraktives Modell erweitert.

Den Ford Shelby GT-H gibt es seit geraumer Zeit als Sonderserie für den Autovermieter Hertz (deshalb auch das H nach der Typbezeichnung) und wird an einer Reihe amerikanischer Flughäfen als Mietauto angeboten. Die Resonanz auf den Racer mit seiner spektakulären Lackierung war so überwältigend, dass es schon seit Monaten als ausgemachte Sache galt, dass der Shelby GT auch ohne H in Serie geht.

Nun also die offizielle Bestätigung durch Mark Fields. Der Nordamerika-Chef nannte dabei auch noch einige Details. So bekommt der "kleine Bruder" des Shelby GT 500 einen 4.6-Liter-V8 mit 325 PS.

Ebenfalls bestätigte Fields bei seinem Auftritt, dass der Lincoln Town Car durch den Lincoln MKS ersetzt werden soll, dem neuen Flaggschiff der US-Luxusmarke. Wie das neue Top-Modell, das 2008 an den Markt kommen soll, aber eingepreist wird, sagte Fields nicht.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige