Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ford

Marketing-Konzentration

Foto: Ford

Um Kosten zu sparen, legt der amerikanische Autokonzern Ford alle Marketing- und Vertriebsaktivitäten der Marken Ford, Lincoln und Mercury für den US-Markt zusammen.

09.08.2005

Durch diese Konzentration schrumpft die Zahl der Vertriebsorganisationen auf dem nordamerikanischen Markt von 17 auf elf. Das Unternehmen machte keine Angaben über einen eventuellen Arbeitsplatzabbau. Fachleute gehen aber davon aus, dass durch den Zusammenschluss rund 15 Prozent aller Jobs wegfallen könnten. Das "Wall Street Journal" berichtete am Dienstag (9.8.) n seiner Online-Ausgabe, dass letztlich 20 bis 25 Prozent der Verkaufs- und Marketing-Stellen gestrichen werden könnten.

Auch unter der neuen Struktur bleibt Steve Lyons verantwortlich für das gesamte Nordamerikageschäft. Darryl Hazel, bislang Präsident der Ford Division, erhält den Posten des Vizepräsidenten, Al Giombetti, Ex-Chef der Lincoln-Mercury Division, wird zum Vizepräsidenten für den Verkauf.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden