Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ford-Motorenwerk in Köln läuft auf Sparflamme

Wegen der schwachen US-Nachfrage müssen die Kölner Motorenwerker erneut Kurzarbeit leisten.

11.10.2001

Etwa 1.000 Mitarbeiter des Ford-Motorenwerks in Köln müssen bis Jahresende erneut 16 Tage Kurzarbeit leisten. Grund dafür sei die anhaltend schlechte Absatzlage in den USA, berichtete Unternehmenssprecher Erik Walner am Donnerstag (11.10.2001). Das Werk produziert ausschließlich V6-Motoren für den amerikanischen Markt.

Die erneute Kurzarbeit werde auf jeweils acht Tage im November und Dezember aufgeteilt, berichtete das Unternehmen. Die betroffenen Mitarbeiter erhielten über das Kurzarbeitergeld hinaus einen finanziellen Ausgleich. Die weitere Fertigung am Standort Köln sei nicht von Kurzarbeit betroffen. Bereits in den vergangenen Wochen hatten die Mitarbeiter sieben Tage Kurzarbeit leisten müssen. Der Automobilhersteller Ford beschäftigt am Standort Köln insgesamt 21.000 Menschen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden