Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ford Mustang auf der Sema 2013

Verschärftes Hollywood-Coupé

Hollywood Hot Rods Ford Mustang Sema 2013 Foto: Ford

Der US-Tuner Hollywood Hot Rods zeigt auf der Sema in Las Vegas ein aufgepepptes Ford Mustang Cabrio. Tuner Vortech hält mit einem knallgelben Pony dagegen.

28.10.2013 Uli Baumann

Die Wahl auf die Cabriovariante des Ford Mustang fiel, da der Tuner dem Ponycar einen neuen Dachverlauf spendieren wollte. Deutlich flacher spannt sich das neue, aus Aluminium geformte Hardtop über das Passagierabteil. Ergänzt wird die neue Optik durch neue Schürzen vorne und hinten, seitliche Lufteinlässe, als Sidepipe verlegte Auspuffendrohre sowie ein Powerdome auf der Motorhaube.

Darunter verbirgt sich ein Fünfliter-V8, dem der Tuner mit einem Kompressor und einer speziellen Einspritzung Beine macht. Rund 750 PS soll das Aggregat abgeben. Damit diese auch auf dem Asphalt ankommt, trägt der Hollywood Mustang unter dem Blech ein neues Sportfahrwerk mit Watt-Gestänge. Für ein Plus an Verzögerungsarbeit sorgt eine Sechskolbenbremsanlage von Stop-Tech.

Aus dem Stall von Tuner Vortech rollt das Project Yellow Jacket Ford Mustang zur Sema. Komplett in Gelb gehüllt trägt der Vortech-Mustang ein neues Bodykit zur Schau, das mit Carbonkomponenten verfeinert wird. Ins Dach haben die Vortech-Mannen ein elektrisches Schiebedach implantiert, die Radhäuser wurden mit dreiteiligen 20 Zoll-Schmiedefelgen und 275/40er Pneus vorn und 315/35er Reifen hinten gefüllt. Abgerundet wird das Vortech-Paket mit einem Sportfahrwerk und einer Sechskolbenbremsanlage für die Vorderachse.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk