Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ford

Neuer Focus WRC debütiert in Finnland

Foto: Ford Motorsport 4 Bilder

Marcus Grönholm und Mikko Hirvonen werden bei der Rallye Finnland (2.8. bis 5. 8.) mit neuem Material an den Start gehen. Mit dem neuen Focus RS WRC 07 will Ford nach 1981 endlich wieder einen Fahrertitel erringen.

20.07.2007 Powered by

Acht Rallyes sind noch zu fahren und Ford liegt sowohl in der Team- als auch in der Fahrerwertung vorne. Um die große Aufholjagd von Citroën und Sebastian Loeb in der zweiten Saisonhälfte zu verhindern, hat das Ford Team RS noch einmal nachgelegt und den Focus grundlegend weiterentwickelt.

Optimale Gewichtsverteilung

Fortschritte wurden vor allem beim Motor und beim Gewicht gemacht. Rund 20 Kilo soll der 2007er gegenüber dem Vorgängermodell einsparen. "Das erlaubt uns, die Gewichtsverteilung noch besser an das Handling und die Balance des Autos auszurichten", freut sich der technische Direktor Christian Loriaux.

Auch die Piloten waren an der Entwicklung aktiv beteiligt. "Beide Fahrer haben schon viele Testkilometer abgespult und sind von den Fortschritten begeistert", so der zufriedene Ford Rallye-Chef Malcolm Wilson. Von außen sind dabei nur wenige Veränderungen zu sehen., "aber unter der Hülle hat sich einiges getan".

Ziel: Fahrertitel für Grönholm

Jetzt muss das neuen Auto in Finnland beweisen, dass es ähnlich erfolgreich wird, wie sein Vorgänger. Zwölf der letzten 25 Rallyes konnte Ford mit dem 2006er Modell gewinnen. "Die erste Saisonhälfte war ein großer Erfolg" blickt Jost Capito, der Direktor des Team RS, zurück."Diese Bilanz wollen wir auch in den nächsten Rallyes fortsetzen". Erklärtes Ziel des neuen Autos ist es, nach 1981 endlich wieder einen Fahrertitel für Ford zu gewinnen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige