Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ford Ranger auf dem Autosalon Genf 2009

Neuer Look für den Pickup

Ford Ranger Foto: Ford 5 Bilder

Ford stellt auf dem Auto Salon in Genf dem europäischen Publikum den neuen Ford Ranger vor. Der Pickup erhielt nicht nur ein neues Design außen und innen, sondern wurde in vielen Punkten modernisiert.

18.02.2009 Uli Baumann

Zu erkennen ist der neue Jahrgang des Ford Ranger am neuen Kühlergrill mit seinen drei horizontalen Querstreben sowie den zwei vertikal ausgerichteten schwarzen Nüstern, die ihn flankieren. Neu gezeichnet wurden auch die Scheinwerfer, die sich nun bis tief in die Kotflügel erstrecken.

Drei Kabinen im Angebot

In der Größe zugelegt haben auch die neu in Form gebrachten Außenspiegel, die nun, je nach Ausstattungsniveau, LED-Blinker integriert tragen. Die Kabinenform und das Kabinenangebot an sich hat sich nicht geändert. So kann der Ranger mit einer zweisitzigen Regular Cab, einer 2+2-sitzigen Super Cab oder einer Double Cab für fünf Personen bestückt werden. Wer den Ranger mit Sonderaufbauten kombinieren möchte, kann die beiden kleineren Kabinen auch als reines Chassis ordern. Der Leiterrahmen gewährleistet dabei eine Anhängelast von bis zu drei Tonnen.

Zwei Turbodiesel zur Auswahl

Angetrieben wird der Ford Ranger wahlweise von einem 2,5-Liter-Turbodiesel mit 143 PS und 330 Nm Drehmoment oder einem Dreiliter-Turbodiesel mit 156 PS und 380 Nm. Beide Aggregate können mit manuellen oder automatischen Fünggang-Getrieben kombiniert werden, die die Kraft auf die Hinterräder weiterleitet. Serie ist ein manuell zuschaltbarer Vorderradantrieb. Der 2,5 Liter konsumiert im Mittel 8,9 Liter auf 100 Kilometer, der CO2-Ausstoß soll bei 244 Gramm pro Kilometer liegen.

Zur Serienausstattung des neuen Pickup gehören unter anderem elektrische Fensterheber, elektrisch einstellbare Außenspiegel sowie ein MP3-kompatibles CD-Radiosystem und zwei in die Mittelkonsole integrierte 12-Volt-Steckdosen. Ebenfalls Standard sind die zahlreiche neuen Ablagemöglichkeiten im Cockpit. Hierzu gehören zum Beispiel eine spezielle Ablage für Sonnenbrillen oder vordere Türverkleidungen, die bis zu 1,5 Liter große Flaschen sicher aufnehmen, dazu eine Ablage, die auf der Beifahrerseite oberhalb des Handschuhfachs aus dem Armaturenbrett herausschwenkt und mit bis zu zehn Kilogramm belastet werden darf.

Ab April bei den Händlern

Gefertigt wird der Ford Ranger, der auf über 100 Märkten weltweit angeboten wird, in Thailand. Preise für die überarbeitete Auflage, die ab April bei den deutschen Händlern stehen wird, wurden noch nicht genannt.

Anzeige
Ford Ranger 2016 Fahrbericht Ford Ranger ab 152 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Ford Ranger Ford Bei Kauf bis zu 30,10% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige