Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ford Tourneo Courier auf dem Autosalon Genf

Packesel auf Fiesta-Basis

Ford Tourneo Courier Foto: SB-Medien 12 Bilder

Ford baut seine Tourneo-Reihe weiter aus und präsentiert als Weltpremiere auf dem Autosalon in Genf den Ford Tourneo Courier als Hochdachkombi auf Fiesta-Plattform.

06.03.2013 Uli Baumann

Mit dem neuen Ford Tourneo Courier rundet der Autobauer die Tourneo-Familie nach unten ab. Der 4,16 Meter lange Fünfsitzer basiert auf der Fiesta-Plattform und soll Mitte 2014 auf den Markt kommen.

Ford Tourneo Courier mit zwei Schiebetüren

Beim Design orientiert sich der neue Ford Tourneo Courier ebenfalls am Fiesta und übernimmt dessen großen Kühlergrill. Die Seitenlinie steigt nach hinten leicht an, die Scheinwerfer präsentieren sich schlitzförmig. Praktisch am Ford Tourneo Courier sind seine beiden hinteren Schiebetüren sowie die geteilt umlegbare Rückbank und die in der Höhe verstellbare Laderaumabdeckung. Clever sind auch die zahlreichen Ablagen im Dachhimmel und die großen Staufächer in der Mittelkonsole. Auf dem Armaturenbrett findet sich eine Docking-Station für zahlreiche Mobilgeräte.

Das Showcar auf dem Autosalon in Genf trägt zudem spezielle Chrom-Akzente an der Karosserie, Leichtmetallfelgen in Zwei-Ton-Lackierung, ein beledertes Armaturenbrett und Teilledersitze.

Auf der Motorenseite stehen 1,5- und 1,6-Liter-Turbodiesel mit 75 bis 95 PS sowie der Einliter-Ecoboost-Benziner mit 100 PS zur Wahl. Gebaut werden wird der Ford Tourneo Courier in der Türkei. Preise wurden noch nicht genannt.

Anzeige
Ford Tourneo Courier, Seitenansicht Ford Tourneo Courier ab 129 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk