Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ford- und Volvo-Rückruf

Über 13.000 Fahrzeuge betroffen

Ford Mondeo Foto: Hans-Dieter Seufert 102 Bilder

Ford ruft in Deutschland rund 12.000 Fahrzeuge der Modellreihen Focus, C-Max, Kuga, Mondeo, S-Max und Galaxy mit dem 2.0 TDCi-Dieselmotor wegen Problemen mit dem Bremskraftverstärker in die Werkstätten. Bei Volvo sind 1.194 Autos mit dem 2.0 D-Motor betroffen.

18.06.2009

Die Halter werden vom Kraftfahrtbundesamt angeschrieben. Betroffen von der Rückrufaktion sind die Ford-Modellreihen Focus, Focus CC, C-Max, Kuga, Mondeo, Ford S-Max und Galaxy mit dem 2.0 TDCi-Dieselmotor. Volvo ruft alle Fahrzeuge der Baureihen C30, S40, V50, C70, V70 und S80 in die Werkstätten zurück, die ebenfalls mit dem Zweiliter-Diesel ausgerüstet sind.

Bremskraftverstärker kann ausfallen

Betroffen sind Fahrzeuge, die zwischen dem 1. November 2008 und dem 12. März 2009 gebaut wurden. Wie ein Ford-Sprecher gegenüber auto-motor-und-sport.de bestätigte, wurde der Mangel bei routinemäßigen Qualitätskontrollen festgestellt. Bei den betroffenen Ford- und Volvo-Modellen kann sich das Rückschlagventil in der Unterdruckpumpe des Bremssystems beim Aufwärmen des Motors möglicherweise nicht öffnen. Dadurch wird der Bremskraftverstärker nicht mehr mit Unterdruck versorgt, was ein hartes Bremspedal und damit einhergehend längere Bremswege zur Folge hat.

Der Mangel wird im Rahmen eines 20-minütigen Werkstattaufenthaltes durch den Einbau eines neuen Rückschlagventils behoben. Dieser ist für die Kunden kostenlos.

Alle Rückrufe 2009 finden Sie in unserer Foto-Show. Alle Rückrufe der vergangenen Jahre können Sie hier recherchieren.

Anzeige
Ford C-Max Energi, Frontansicht Ford C-MAX ab 141 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Ford C-MAX Ford Bei Kauf bis zu 28,32% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige