Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

World Mobility Forum 2009

Größte Schau von Hybrid- und Elektro-Autos in Deutschland

World Mobility Forum 2009 5 Bilder

Daimler-Vorstandsvorsitzender Dr. Dieter Zetsche, E.ON-Chef Prof. Klaus-Dieter Maubach und Toyota Vice President Kazuhiko Miyadera zu Gast beim World Mobility Forum in Stuttgart.

26.09.2000

Die weltweit führenden Autohersteller und Zulieferer werden Ende Januar anlässlich des World Mobility Forums in Stuttgart die größte Schau von Autos mit alternativen Antrieben präsentieren, die je in Deutschland zu sehen war. Audi, BMW, Chevrolet, Fiat, Honda, Irmscher, Magna, Mercedes, Mini, Nissan, Peugeot, Renault, Smart, Toyota und Volkswagen zeigen ganztägig ab 9 Uhr am 28. und 29. Januar neu entwickelte Fahrzeuge mit Hybrid-Antrieb wie den Audi A1, BMW Siebener und den Magna Mila, reine Elektro-Fahrzeuge wie den Smart ED, Renault Scénic und den VW Golf Twin Drive sowie Modelle mit Brennstoffzelle wie den Mercedes F 700. Hinzu kommen sehr sparsame und umweltfreundliche Fahrzeuge mit Gas- und Dieselantrieb wie der Audi Q7 Clean Diesel, Irmscher Astra, VW Golf Blue Motion und Passat Eco Fuel sowie die neue E-Klasse Blue Efficiency, die in Stuttgart erstmals öffentlich gezeigt wird. Teilweise sind die Fahrzeuge fahrbereit wie die Hybridversion der neuen S-Klasse, die in Stuttgart ebenfalls vorgestellt wird.

„Diese Vielzahl von Prototypen, künftigen Serienfahrzeugen und Stu-dien wurden in Deutschland noch nie auf einer Veranstaltung vorgestellt“, freut sich Bernd Ostmann, Chefredakteur des Magazin auto motor und sport sowie Organisator des World Mobility Forums (WMF). „Es ist das erste Mal, dass die Autofahrer die Modelle der Zukunft erleben können.“

Die Autoschau vor dem Stuttgarter Rathaus gehört zum Rahmenpro-gramm des WMF am 28. Januar. 400 Experten und Interessierte aus Europa und Amerika diskutieren im Rathaus Stuttgart die Herausfor-derungen künftiger Mobilität. Im Mittelpunkt steht etwa die Frage, wie stark künftig die Ernährung der Weltbevölkerung mit dem Bedürfnis nach Mobilität durch die wachsende Nachfrage nach Biokraftstoffen im Konflikt steht. Weiteres Hauptthema ist die Frage, wann und wie sich das Elektroauto durchsetzen wird. Gäste des WMF sind unter anderem Daimler-Chef Dr. Dieter Zetsche, die mexikanische Ernäh-rungsexpertin Prof. Amanda Gálvez Mariscal, Toyota Vice President Kazuhiko Miyadera sowie Prof. Klaus-Dieter Maubach, Vorstandschef der E.On Energie AG.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden