Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Frankreich stützt Heuliez

15 Milionen Euro Staatshilfe für den Autobauer

Foto: Heuliez 5 Bilder

Der französische Staat ist bereit, 15 Millionen Euro in den angeschlagenen Karosseriebauer Heuliez zu investieren. Das Traditionsunternehmen hat unter anderem den Opel Tigra TwinTop entwickelt und baut die Dach/Kofferraum-Partie des Peugeot 206 CC.

24.03.2009

Der Strategische Investitionsfonds FSI werde zehn Millionen und die Region Poitou-Charentes fünf Millionen geben, sagte Regierungssprecher Luc Chatel am Dienstag (24.3.) in Paris.

Zukunft mit Elektroautos

Ein Investmentfonds hat weitere sieben Millionen Euro zugesagt. Nötig seien insgesamt 45 Millionen Euro sowie industrielle Partner, sagte Chatel. Sollte dies nicht zusammenkommen, werde der Staat seinen Zehn-Millionen-Beitrag am FSI vorbei zusteuern. Er wolle eine Abwicklung des Unternehmens verhindern.

Heuliez beschäftigt noch 1.100 Mitarbeiter in der Fertigung und 260 in der Entwicklung und sieht die Zukunft im Elektroauto. Der FSI-Chef Gilles Michel erklärte, der Fonds sei zu einer Beteiligung im Rahmen eines "umfassenderen Projektes für das französische Elektroauto" bereit.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige