Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Führerschein mit 17

Aus Modellversuch wird Dauereinrichtung

Foto: dpa 10 Bilder

Der Führerschein ab 17 wird vom Modellversuch zum dauerhaften Angebot. Eine bundesweite Regelung werde zum 1. Januar kommenden Jahres in Kraft treten, teilte der hessische Verkehrsminister Dieter Posch (FDP) am Donnerstag (15.4.) mit.

15.04.2010

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) habe dies auf der Verkehrsministerkonferenz in Bremen zugesagt.

Ramsauer hatte im Februar eine entsprechende Initiative angekündigt. In Hessen war der Modellversuch 2006 gestartet. Jugendliche können dabei schon mit 17 den Führerschein machen, dürfen dann aber nur in Begleitung eines Erwachsenen ans Steuer.

1. Frühester Ausbildungsbeginn in der Fahrschule: 16 Jahre und 6 Monate
2. Zustimmung der Erziehungsberechtigten zur Teilnahme am Modellprojekt
3. Zustimmung der Erziehungsberechtigten zur benannten Begleitperson
4. Schriftliche Bestätigung der Begleitperson
5. Antrag auf Teilnahme am Modellprojekt bei der Führerscheinstelle
6. Nach bestandener Fahrerlaubnisprüfung: Prüfungsbescheinigung. Diese sowie der Personalausweis sind immer mitzuführen
7. 2 Jahre Probezeit
8. Fahren bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres ausschließlich in Begleitung und nur innerhalb Deutschlands
9. Voraussetzungen, die die Begleitperson erfüllen muss:
- Mindestalter 30 Jahre
- Mindestens seit fünf Jahren ununterbrochen im Besitz der Fahrerlaubnis B (Klasse drei)
- Nicht mehr als drei Punkte im Verkehrszentralregister
- Grenzwert für Alkohol: 0,5 Promille
- Darf nicht unter dem Einfluss berauschender Mittel stehen
- Führerschein muss mitgeführt werden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige