Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Fusion Manthey-Racing und Raeder Automotive

Gemeinsam in die Zukunft

Martin und Nicolas Raeder, Olaf Manthey Foto: Manthey Raeder 16 Bilder

Die Raeder Automotive GmbH und die Manthey-Racing GmbH fusionieren 2013, um die Kompetenzen beider Unternehmen zu bündeln und fortzuführen.

09.01.2013 Marcus Schurig Powered by

Olaf Manthey hat die Zukunft seines Rennteams und der Tuningfirma geregelt: Der 57-jährige Chef von Manthey Racing und der Tuning-Schmiede Manthey Motors spannt ab 2013 mit den aus dem Nürburgring-Rennsport bekannten Brüdern Nicolas und Martin Raeder zusammen.

„Wir passen menschlich sehr gut zusammen, und ich wollte eine langfristige Lösung für die Firmen, die ich aufgebaut habe.“ Auch sportlich steht Olaf Manthey in der Saison 2013 vor neuen Herausforderungen: Er wird Teammanager des RSR-Werksteams, das unter dem Namen Porsche-AG-Team Manthey in der Sportwagen-WM (WEC) zwei neue Porsche 911 RSR einsetzt.

Porsche 911 RSR in Manthey-Lackierung

Erste Tests fanden bereits statt, die WEC-Saison startet im April 2013 in Silverstone. Der Einsatz erfolgt über die Motorsportabteilung in Weissach. „Vier bis sechs meiner Leute sind dauerhaft in Weissach stationiert, insgesamt steuern wir 12 Mitarbeiter zu dem Projekt bei“, erklärt Manthey. Das Engagement in der Langstreckenmeisterschaft läuft mit einem letztjährigen Porsche 911 RSR in klassischer Manthey-Lackierung sowie vier Kundenfahrzeugen weiter.

Anzeige
Sixt Leasing & Vario-Finanzierung SEAT, VW etc Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Porsche 911 Porsche Bei Kauf bis zu 4,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote