Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Fuso wirtschaftet erfolgreich

Foto: dpa

Der zu Daimler-Chrysler gehörende japanische Lkw-Hersteller Mitsubishi Fuso hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2003/04 (31.März) den Umsatz um 23 Prozent auf 894 Milliarden Yen (6,94 Milliarden Euro) gesteigert.

02.07.2004

Wie die Mitsubishi Fuso Truck & Bus Corp. (MFTBC) am Mittwoch (1.7.) in Tokio mitteilte, vervierfachte sich der operative Gewinn nahezu auf 32,4 Milliarden Yen nach 8,6 Milliarden Yen im Vorjahr. Der Nettogewinn verbesserte sich ebenfalls deutlich auf 17,5 Milliarden Yen (Vorjahr: 1,5 Milliarden Yen). Der Absatz stieg weltweit um 24 Prozent auf 193.000 Fahrzeuge. Vor allem in Japan gab es ein kräftiges Nachfrageplus von 48 Prozent, das auf schärfere Abgasbestimmungen im Land zurückgeführt wurde.

"Während unseres ersten Jahres als eigenständiges Unternehmen, war Mitsubishi Fuso in der Lage, seine Geschäfte grundlegend zu verbessern", kommentierte Vorstandschef von Mitsubishi Fuso, Wilfried Porth, die Ergebnisse. Mitsubishi Fuso war im Januar 2003 von der Muttergesellschaft Mitsubishi Motors Company (MMC) ausgegründet worden. Daimler-Chrysler hält an dem Lkw-Hersteller einen Anteil von 65 Prozent.

Rückrufe belasten

Mitsubishi Fuso und Mitsubishi Motors stehen nach jahrelanger systematischer Vertuschung von Qualitätsmängeln schwer unter Druck. Zehn Manager, darunter der einstige MMC-Präsident Katsuhiko Kawazoe, sitzen in Untersuchungshaft. Erst am Montag hatte Mitsubishi Fuso 450.000 Fahrzeuge zu einer Notfallinspektion in die Werkstätten zurückgerufen.

Mitsubishi Fuso will seine Materialkosten bis 2005 um 20 Prozent senken und wird zwischen 2003 und 2005 seine Investitionen auf 200 Milliarden Yen steigern, 50 Prozent mehr als in den vorangegangenen drei Jahren. Wegen der noch unübersehbaren Kosten der Rückrufaktionen machte das Unternehmen keine Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige