Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Fußball EM 2016

Auto-Corso, aber sicher!

Fussball EM 2016 Foto: Hans-Dieter Seufert 13 Bilder

Während der Fußball-Europameisterschaft 2016 schmücken sich Mensch und Maschine mit Fahnen, Wimpeln, Girlanden, Aufklebern und Perücken in der jeweiligen Landesfarbe. Dass eine Fahrt mit einem EM-tauglichen Fan-Fahrzeug teuer, und für andere gefährlich werden kann, wissen die Wenigsten.

21.06.2016 Philipp Julius Schwab, Patrick Lang

Ansteck-Fähnchen sind ein Riskio

Nach dem Sieg der Lieblings-Mannschaft setzen sich die vom Erfolg berauschten Fans sofort hinters Steuer: Auto-Corso ist dann angesagt. Hier wird dann in bunt beklebten und mit Fahnen geschmückten Fahrzeugen die eine oder andere Runde durch die Stadt gedreht. Zusammen mit anderen zahlreichen Autos wird der glorreichen Mannschaft zu Ehren gefeiert. Die „Must-Haves“ auf diesem Event sind kleine Fähnchen mit Kunststoff-Halterung für die Motorhaube oder die Seitenscheiben, Fahnen auf der Motorhaube und Fahnen am Kofferraum-Deckel.

Bei den Kunststoff-Halterungen der Fahnen gibt es, je nach Hersteller, starke Qualitätsunterschiede. So halten Befestigungen mit guter Qualität eine dauerhafte Geschwindigkeit von 120 km/h aus. Bei schlechter Qualität kann bereits bei unter 80 km/h die Halterung von der Seitenscheibe reißen. Das bedeutet für andere Verkehrsteilnehmer eine erhöhte Verletzungsgefahr im Straßenverkehr. Daher empfiehlt es sich, bei längeren und schnelleren Fahrten alle Anbauten zu entfernen.

Hans-Joachim Koch von der HDI Versicherung für Kfz-Schäden erklärt: „Die Haftpflichtversicherung kann im Falle von Fahrzeug oder sogar Personenschäden durch abgebrochene Fahnenteile die Schadenzahlung verweigern, da ein solches Fähnchen kein zugelassenes Anbauteil für das Fahrzeug darstellt.“ Wegen eingesteckter Fähnchen lassen sich die Seitenfenster meist nicht mehr vollständig schließen. Einbrechern wird dadurch der Zugang zum Auto erleichtert. Der Schutz der Kasko-Versicherung gegen Einbruch und Diebstahl des Fahrzeuges kann unter Umständen gefährdet sein. Daher sollten die angebrachten Fahnen und Fähnchen nach der Fahrt entfernt werden.

Vorsicht bei Spiegel-Überzügen

In vielen Farben erhältlich sind auch die sogenannten Spiegelüberzüge. Manche Hersteller geben zwar eine technische Freigabe an, diese reicht im Ernstfall aber nicht aus. Wenn ein Überzieher die Seitenblinker im Außenspiegel verdeckt, stellt das eine Ordnungswidrigkeit dar. So sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass Flaggen, Fahnen oder Ähnliches auf keinen Fall vor Teilen der Fahrzeugbeleuchtung hängen. Auch eine falsche Größe des Überzugs kann Probleme verursachen. Sind die Spiegelbezüge zu groß, verdecken sie Teile des Spiegels und schränken so die Übersichtlichkeit ein. Für eine freie Sicht beim Fahren sollten innerhalb des Fahrzeuges keine Wimpel oder Blumengirlanden am Innenspiegel, der Windschutzscheibe oder den vorderen Seitenfenstern angebracht werden.

Kein Alkohol im Corso

Wer sich während des Auto-Corsos zu weit aus dem Fahrzeug lehnt oder zum Beispiel bei einem Cabrio und geöffnetem Dach auf dem Beifahrersitz steht, riskiert sich zu verletzen. Alkohol hat auch bei der EM nichts hinterm Steuer zu suchen. Wer den Straßenverkehr unter Alkoholeinfluss gefährdet bekommt drei Punkte in Flensburg und muss mit Entziehung der Fahrerlaubnis, Freiheitsstrafe oder Geldstrafe rechnen. Bei Überschreitung der 0,5-Promille-Grenze werden nicht nur 500 Euro Bußgeld fällig, der Fahrer bekommt noch zwei Punkte im Verkehrszentralregister und einen Monat Fahrverbot.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden