Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

G-Power 760i

Bayerischer Kraftwagen

Foto: G-Power 2 Bilder

Zwölf Zylinder und jede Menge Prestige hat er schon von Haus aus. 530 PS und eine Topspeed von über 300 km/h erhält der BMW 760i aber erst von Tuner G-Power.

19.03.2004

Geschöpft wird die Mehrleistung von 85 PS gegenüber der Serie durch einen satten Hubraumnachschlag um 1,1 Liter auf nun 7,1 Liter. Dadurch wächst auch das maximale Drehmoment des Zwölfenders um 140 auf nun 740 Nm, gleichzeitig schmilzt aber das Bankkonto um 35.000 Euro für den kompletten Motorumbau. Ergänzt wird das Maßnahmenpaket durch den Einsatz einer Edelstahl-Hochleistungsabgasanlage mit Metallkatalysatoren und Edelstahlfächerkrümmer, die als Vier- oder Zweirohranlage auch für andere Motorvarianten geordert werden kann.

Derart gekräftigt stürmt die Luxuslimousine in 5,0 Sekunden von Null auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 315 km/h.

Für die 745i-Modelle hält G-Power ab September 2004 ein Kompressorsystem mit einer Leistung von 500 PS und einem maximalen Drehmoment von 700 Nm bereit. Damit sprintet die getunte V8-Luxuslimousine in 5,1 Sekunden von Null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 300 km/h.

Auch optisch wird getunt

Optisch rückt der Tuner dem großen BMW mit seiner Aerodynamik-Designlinie Highline zu Leibe. Der Komplettsatz, der die Kühlluftzufuhr zum Motor und die gesamte Aerodynamik des Fahrzeugs verbessern soll, besteht aus Frontstoßstange, Kohlefasereinsätzen an der Front, Seitenschwellersatz, Heckstoßstange, Kohlefasereinsatz am Heck und einem Kofferraumaufsatz. Dafür wird die Brieftasche um 11.600 Euro erleichert.

Ergänzt werden die Karosseriemodifikationen durch Leichtmetallräder der Dimension 9x22 Zoll an der Vorderachse und 10,5x22 Zoll an der Hinterachse. Die dreiteiligen 15-Speichenfelgen mit hochglanzpoliertem Edelstahlaußenbett werden aus geschmiedetem Aluminium gefertigt und sind in 20, 21 und 22 Zoll für sämtliche BMW-Modelle lieferbar. Bei der Bereifung wurde die Größe 265/30 ZR 22 für die Vorderachse und 295/25 ZR 22 für die Hinterachse gewählt. Der Komplettradsatz kostet 9.800 Euro.

Komplettpreis: 214.000 Euro

Hinter dem sportiven Räderwerk verbirgt sich an der Vorderachse eine Hochleistungsbremsanlage mit 385 Millimeter großen Bremsscheiben und Sechskolbenzangen zum Preis von 8.950 Euro. Für die Hinterachse hält der Tuner ein ähnliche Anlage zum Preis von 7.950 Euro bereit. Für eine Tieferlegung von 25 Millimetern an der Vorderachse und 20 Millimetern an der Hinterachse sorgen kürzere Sportfedern.

Damit nicht nur die Umwelt den Auftritt des G-Power-7ers zu schätzen weiß, gibt´s im Innenraum exklusive Accessoires wie die Aluminiumpedale mit Fußstütze, ein Kohlefaserinterieur wahlweise in schwarz oder weiß sowie eine Komplett-Lederausstattung. Letztere kann in jeder Farbe geordert werden und kostet ab 14.600 Euro. Wer sich jedoch entschließt den 760i als Komplettpaket bei G-Power zu erwerben, muss mit einem Preis von 214.000 Euro kalkulieren.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk