6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

G-Power BMW 750d (G11/12)

460 PS im Turbodiesel mit vier Ladern

G-Power BMW 750d (G11/12) Foto: G-Power 7 Bilder

BMW hat mit dem Quad-Turbodiesel im 7er ein Zeichen gesetzt. Tuner G-Power legt nochmal kräftig nach und entlockt dem Sechszylinder 460 PS.

05.08.2017 Uli Baumann 1 Kommentar

Drei Liter Hubraum verteilt auf sechs Zylinder, gepaart mit vier Abgasturboladern und dem Selbstzünderprinzip ergeben bei BMW 400 PS und ein maximales Drehmoment von 760 Nm. Zu haben ist der Mega-Diesel im BMW 5er und in der 7er Baureihe.

Letztere hat sich jetzt Tuner G-Power vorgenommen und den BMW 750d xDrive noch weiter optimiert. Der Veredler aus dem bayerischen Aresing setzt dabei auf ein Zusatzmodul zur serienmäßigen Motorsteuerung. Wird das Leistungsmodul D-Tronik 5 V1 in den serienmäßigen Kabelbaum integriert, so sollen die veränderten Steuersignale aus dem Quad-Turbo-Diesel satte 460 PS und ein maximales Drehmoment von 860 Nm pressen. 60 PS und 100 Nm mehr als in der Serienversion. Als Preis ruft G-Power 2.999 Euro zuzüglich Montage für das Modul auf.

Drei Zehntel schneller auf Tempo 100

Der Kraftzuwachs schlägt natürlich auch auf die Fahrleistungen durch. Den Sprint von Null auf 100 km/h soll der getunte BMW 7er nun in 4,3 Sekunden schaffen. Die Werksangabe liegt bei 4,6 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit bleibt mit 250 km/h unverändert. Hier wie dort greift die elektronische Abregelung.

Abrufbar ist die Mehrleistung aber nur, wenn es die Peripherie bedenkenlos zulässt. Das Zusatzsteuermodul lässt alle serienmäßigen Diagnose- und Motorschutzfunktionen unangetastet. Zusätzlichen Schutz bietet die D-Tronik 5 V1 durch die Freigabe der Mehrleistung erst nach Erreichen der von BMW vorgeschriebenen Öltemperatur. Im Gegenzug wird die Leistung reduziert, sollte im Extremfall die Wassertemperatur ihr Limit erreichen.

Der „Clou“ an der D-Tronik 5 ist allerdings ihre Fähigkeit, auf die aktuelle Gaspedalstellung und damit direkt auf die Wünsche des Fahrers reagieren zu können. Steht lediglich „Mitschwimmen“ im Kolonnenverkehr an, so bleibt die D-Tronik 5 deaktiviert und das komplette Motoren-Setup entspricht dem Serienstand. Wird dagegen Leistung abgefordert, beispielsweise beim Herausbeschleunigen oder auf der Autobahn, steht die Mehrleistung ansatzlos zur Verfügung.

Ergänzend zum Motortuning rüstet Tuner G-Power den BMW 7er noch mit hauseigenen Schmiederädern aus. Die Hurricane RR-Räder kommen im 21-Zoll-Format mit fünf Doppelspeichen und einem Finish in Jet Black. Der Schmiederadsatz kostet rund 9.100 Euro.

Anzeige
BMW 7er, Fahrvergleich, AMS 1915, 09/15 BMW 7er-Reihe ab 836 € im Monat Sixt Neuwagen: Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
BMW 7er BMW Bei Kauf bis zu 21,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Neuester Kommentar

Vier Turbos (!) sind ja schon echt super, da kann mir nun endlich jede Woche einer kaputtgehen und ich muss trotzdem nicht bis Monatsende ganz ohne Turboschub zurück zum Händler fahren. A propos BMW Werkstatt, die nimmt mich ja gar nicht mehr an nachdem ich beim Tuner war - aber macht nix, wer denkt schon so weit in die Zukunft? Einfach fantastisch was sich die Industrie hier immer wieder neues einfallen lässt, der gute alte Rudolf wäre vermutlich auch begeistert aber er ist halt leider schon über 100 Jahre tot.

jpnyc 8. August 2017, 12:15 Uhr
Neues Heft
Gebrauchtwagen Angebote