6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

G-Power BMW M3 GT2 S Hurricane

Ultimativer Clubsportler mit 720 PS

G-Power BMW M3 GT2 S Hurricane Foto: G-Power 20 Bilder

Clubsport heißt: unter der Woche zum Arbeitsplatz, am Wochenende auf die Piste. Das ultimative Clubsportmodell will Tuner G-Power jetzt mit dem G-Power BMW M3 GT2 S Hurricane auf die Breitreifen gestellt haben.

19.05.2017 Uli Baumann 3 Kommentare Powered by

Für einen optischen Auftritt, der sowohl vor dem Büro als auch auf der Rennstrecke für viel Publikum sorgt, verbaut G-Power das GT2 S getaufte Breitbau-Bodykit. dazu zählen weit ausgestellte radläufe an beiden Achsen, verbreiterte Schwellerverkleidungen sowie neue Schürzen an Front und Heck. Dazu gibt es einen großen Frontspoiler sowie einen mächtigen, feststehenden Spoiler auf dem Heck. Gefertigt werden alle Anbauteile, wie auch Türen und Hauben, aus Kohlefaserlaminat.

Die üppigen Radhäuser füllt ein leichtgewichtiger 19-Zoll-Rennsport-Schmiederadsatz mit Cup-Reifen der Dimension 295/30 vorn und 325/30 hinten. Eine Rennsport-taugliche Bremsanlage mit Keramik-Bremsscheiben und 6- bzw. 4-Kolben-Bremszangen sorgt für adäquate Verzögerungswerte. Die Anbindung an die Karosserie übernimmt ein Clubsport-Gewindefahrwerk mit Nürburgringabstimmung.

Kompressor-V8 mit 720 PS

Zu den weiteren Renn-Features zählen ein Hinterachs-Sperrdifferenzial inklusive separatem Ölkühler, Uniball-Gelenke an Vorder- und Hinterachse, eine integrierte Feuerlöschanlage und eine Druckluft-gespeiste Wagenhebeanlage. Aus dem Innenraum flogen die Rücksitzanlage und Dämmmaterial raus, ein Überrollkäfig und Carbonverkleidungen kamen hinzu. Weitere Oberflächen wurden mit Alcantara überzogen. Die Seriensitze wurden durch Sportsitze, das Komvbiinstrument durch ein Multifunktionsinstrument ersetzt.

Herzstück des Clubsport-Umbaus ist aber der Kompressor-V8. Im Hubraum von 4 auf 4,5 Liter aufgestockt und mit einem Kompressor kombiniert steigt die Motorleistung von 420 auf 720 PS. Die Drehmomentkurve verschiebt ihr Maximum von 400 auf 650 Nm.

Entsprechend eindrucksvoll sind die Fahrleistungen. Den Sprint von 0 auf 200 km/h erledigt der G-Power M3 GT2 S in 9,8 Sekunden und erst jenseits von 330 km/h – je nach gewählter Getriebeübersetzung – endet die Beschleunigungsorgie.

Das Komplettfahrzeug ist bei G-Power zum Preis von 348.531 Euro zu haben.

Anzeige
BMW 3er Limousine 2011 BMW 3er-Reihe ab 328 € im Monat Sixt Neuwagen: Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
BMW 3er BMW Bei Kauf bis zu 22,50% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Neuester Kommentar

Wenn ich mir überlege, dass man für weniger als einen Drittel des Preises einen Elemental Rp1 mit 2l EcoBoost-Motor bekommt (320PS) und längsdynamisch bis Tempo 200km/h locker mithalten kann, aber auf dem Track dem M3GTS2 um die Ohren fährt, frage ich mich, was die Philosophie des M3GTS2 ist? Hoffentlich kommt mal ein Tuner auf die Idee, den M3 einfach nur mal richtig abzuspecken, das würde vermutlich hinsichtlich Querdynamik mehr bringen. So gesehen ist der M3 GTS2 ein überlegenes Autobahnfahrzeug (was vermutlich auch der Hauptanwendungsfall sein wird), d. h.: Da freut man sich, wenn man mal wieder so einen Audi RS3-Jüngling, der denkt, die Welt gehört ihm, von der Baustellenausfahrt heraus abgezogen hat. Mit Sport hat das aber nichts zu tun, einfach nur viel Leistung in ein Auto reinstecken kann jeder. Da wäre unter der Woche einen komfortablen 7er und am Wochenende ein Elemental, BAC, Radical o. ä. für den Track die klügere Wahl.

ExigeE265 20. Mai 2017, 14:27 Uhr
Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote