Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Galileo-Generalunternehmer vor dem Aus

Foto: Archiv

Das Satellitenkonsortium ESN Industries soll abgewickelt werden. "Die Verhandlungen der Anteilseigner sehen eine Auflösung vor", bestätigte ein Sprecher dem "Handelsblatt".

27.11.2007

Eine endgültige Entscheidung stehe aber noch aus, hieß es weiter. ESN Industries mit 160 Beschäftigten in Rom und Ottobrunn bei München sollte die Test- und Entwicklungsphase des Satellitennavigationssystems Galileo koordinieren und später die Funktion des Generalunternehmers für den Galileo-Aufbau übernehmen.

Die Rolle des Generalunternehmers werde nach den Plänen der EU-Kommission zunächst der europäischen Weltraumagentur ESA zufallen, hieß es. Am Montagabend (26.11.) war bei dem Unternehmen für eine Stellungnahme niemand erreichbar.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden