Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Gallardo-Nachfolger heißt Lamborghini Huracán

Manege frei für den neuen 610 PS-Kampfstier

12/2013 Lamborghini Huracán, Sperrfrist 20.12.2013 09.00 Uhr Foto: Lamborghini 18 Bilder

Den Nachfolger des erfolgreichen Lamborghini Gallardo wird auf dem Genfer Autosalon 2014 präsentiert. Der neue Lamborghini Huracán führt die Namenstradition der italienischen Sportwagenschmiede fort und besitzt ebenfalls einen V10-Saugmotor, der nun mehr als 600 PS leistet.

20.12.2013 Roman Domes Powered by

In Sant’Agata Bolognese wird ein neues Kapitel aufgeschlagen. Der Gallardo war mit 14.022 Exemplaren der meistverkaufte Lamborghini-Sportwagen aller Zeiten – und ist seit November 2013 Geschichte. Die Nachfolge tritt der, ebenfalls nach einem spanischen Kampfstier benannte, Lamborghini Huracán an.

Lamborghini Huracán mit 610 PS V10-Saugmotor

Unter der komplett neuen und in Keilform geformten Karosserie verrichtet - sehr zur Freude von Saugmotor-Fans - weiterhin ein freiatmender Zehnzylinder in V-Form seine Arbeit. Das 5,2 Liter große Aggregat leistet 610 PS bei 8.250/min. Maximal 560 Nm liegen bei 6.500/min an. Ein neues Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe bringt die Kraft über alle vier Räder auf die Straße. Damit soll der Lamborghini Huracán in 3,2 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 325 km/h.

Verzögert wird der Neuling von einer serienmäßig installierten Carbon-Keramik-Bremsanlage. Trotz der auf 610 PS gestiegenen Leistung soll der Verbrauch im Vergleich zum Gallardo dank Technologien wie Benzin-Direkteinspritzung und Start-Stopp-Automatik gesenkt worden sein. Lamborghini verspricht beim Huracán einen Normverbrauch von 12,5 Litern auf 100 Kilometern.

Trockengewicht von 1.422 Kilogramm

Durch den Einsatz der leichten Werkstoffe Carbon und Aluminium soll das Trockengewicht des Lamborghini Huracán 1.422 Kilogramm betragen. Zum Vergleich: Der von sport auto zuletzt im Vergleichstest gemessene Gallardo LP 570-4 Squadra Corse wog - mit komplett gefülltem Tank - 1.477 Kilogramm. Dabei handelte es sich jedoch um eine gewichtsreduzierte Variante des Huracán-Vorgängers. Vollgetankt und mit allen Betriebsflüssigkeiten aufgefüllt dürfte das Gewicht des Lamborghini Huracán knapp über 1.500 Kilogramm betragen.

Lamborghini Huracán mit großem Display für den Fahrer

Technisch hat sich einiges geändert. So sind alle Leuchtfunktionen des neuen Lamborghini Huracán mit LED-Technologie umgesetzt worden. Der Innenraum wird von einem 12,3 Zoll großen Bildschirm dominiert. Das Display zeigt dem Fahrer alle wichtigen Informationen wie Drehzahl und Geschwindigkeit an, beinhaltet jedoch auch das Infotainmentsystem und die Navigationskarte.

Über einen Wählhebel am unten abgeflachten Sport-Lenkrad mit Kontrastnaht können verschiedene Fahrmodi gewählt werden, etwa für Straße oder Rennstrecke. Die Sitze mit Alcantara oder Leder überzogen. Lamborghini verspricht hier einen "vielfach individualisierbaren Innenraum“.

Neben der öffentlichen Premiere des Huracán auf dem Genfer Autosalon bietet Lamborghini bereits ab Januar 2014 auch 130 private Vorschau-Events in 60 Städten weltweit an. Preise für den nächsten Kampfstier, der in Sant’Agata Bolognese gebaut wird, gab die Sportwagenschmiede noch nicht bekannt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk