Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Gebrauchtwagen - Günstige Jahreswagen

Preisfrage

Wer anstelle eines Neuen lieber einen Jahreswagen kauft, bekommt oft mehr Auto fürs Geld.

24.01.2012 Henning Busse

Autofahrer, die einen Neuwagen kaufen wollen, stellen sich selten die Frage, ob es auch ein guter Gebrauchter sein darf – das sollten sie aber. Denn mit dem Geld, das sie in ein fabrikneues Auto investieren, kann man sich oft auch in eine höhere Fahrzeugklasse einkaufen. Jahreswagen machen es möglich.
 
Wie der Name bereits verrät, handelt es sich bei diesen Autos um so genannte junge Gebrauchte. Sie sind in der Regel nicht älter als zwölf Monate, in einem sehr guten Zustand und haben nur wenige Kilometer auf dem Buckel. Weitere positive Aspekte: Die Werksgarantie ist noch nicht abgelaufen, und der Wertverlust fällt je nach Modell hoch aus, wie eine Stichprobe von auto motor und sport zeigt. Nach einem Jahr können die Autos bis zu 40 Prozent unter Listenpreis liegen. Damit werden sie zu Schnäppchen und rangieren preislich im Bereich von kleineren Autos oder sind sogar viel günstiger.
 
Ein Opel Insignia zum Beispiel ist günstiger als ein neuer Astra.. Ein VW Golf als Jahreswagen ist ebenfalls billiger als der Polo. Und auch im Premiumsegment gibt es Beispiele: Statt eines fabrikneuen BMW Dreier kann man zum selben Preis einen neun Monate alten Fünfer haben. Mehr noch: Viele Hersteller lassen die Jahreswagen an ihren Gebrauchtwagenprogrammen teilnehmen. Das heißt: Es gibt Garantieverlängerungen und auch Kredite zu Sonderkonditionen sowie verschiedene Finanzierungsformen. Also: Es muss nicht immer ein Neuwagen sein.

Redakteur Henning Busse sieht den Jahreswagen als Kauftipp:
„Mit einem Jahreswagen ist oft auch eine größere Fahrzeugklasse drin. Da die Autos nicht einmal zwölf Monate alt sind, wenig auf der Uhr haben und noch über die Werksgarantie verfügen, sind sie eine echte Alternative. Günstige Kredite machen sie erst recht interessant“

Kleinerer Neuwagen oder größerer Jahreswagen?

Audi A4 2.0 TFSI                                 
Neupreis:
39 800 Euro
 
Audi A6 2.0 TFSI
(Ez.: 07/10, 26 300 km)
Neupreis: 42 850 Euro
Gebrauchtpreis: 28 580 Euro
 
Mercedes C 200 T CDI
Neupreis:
37 700 Euro
 
Mercedes E 200 T CDI
(Ez.: 05/10, 18 682 km)
Neupreis: 46 696 Euro
Gebrauchtpreis: 29 900 Euro
 
Opel Astra 1.4
Turbo Edition
Neupreis:
21 500 Euro
 
Opel Insignia 1.8 Edition
(Ez.: 03/10, 26 800 km)
Neupreis: 31 820 Euro
Gebrauchtpreis: 18 900 Euro
 
VW Polo 1.2 TSI
Trendline
Neupreis:
17 400 Euro
 
VW Golf 1.2 TSI Trendline
(Ez.: 10/10, 18 975 km)
Neupreis: 19 160 Euro
Gebrauchtpreis: 15 400 Euro
 
Volvo XC 60
D3 Kinetic
Neupreis:
42 800 Euro
 
Volvo XC 90 D5 Edition
(Ez.: 11/10, 19 850 km)
Neupreis: 48 860 Euro
Gebrauchtpreis: 38 990 Euro

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden