Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Gebrauchtwagen

Kleine Vans auf dem Gebrauchtwagen-Markt

Kleine Vans sind aufgrund ihrer flexiblen Raumaufteilung und der kompakten Außenmaße wahre Multitalente für den Alltagseinsatz. So manches interessante Modell findet man derzeit zum Schnäppchenpreis.

04.01.2011 René Olma

Natürlich hängt es immer von den persönlichen Lebensumständen ab, wie viel Auto man braucht. Aber mit vier Türen, einem flexiblen Innenraum sowie genügend Platz für Reise und Großeinkauf decken kleine Vans die meisten Anforderungen an die tägliche Mobilität ab. Schließlich lässt sich auf rund vier Meter Länge bei konsequenter Nutzung der Grundfläche ein erstaunliches Volumen unterbringen, und die erhöhte Sitzposition wissen nicht nur Senioren zu schätzen. 

Kleine Vans sind im Unterhalt meist günstig

Mindestens ebenso wichtig ist bei einem gebrauchten, kleinen Van eine variable Rückbank, wodurch sich ganz nach Belieben mehr Platz für Passagiere oder Gepäck schaffen lässt. Als Musterbeispiel eines kleinen Vans kann der soeben abgelöste Opel Meriva gelten, der 2003 mit einer Flexibilität auftrumpfte, die man bis dahin nicht kannte. Werden im Fond nicht alle drei Sitze benötigt, können der mittlere weggeklappt und die beiden äußeren sowohl nach innen als auch nach hinten verschoben werden. So lassen sich Schulter- und Beinfreiheit entsprechend den Bedürfnissen der Insassen variieren.

Neben dem cleveren Innenraum spricht für die meist auf Basis eines Kleinwagens konstruierten Raumwunder, dass sie im Unterhalt vergleichsweise günstig sind. Schon die Basismotoren der kleinen Vans reichen im Alltag völlig aus und sind zudem meist sparsam im Verbrauch. Die teureren Dieselvarianten rechnen sich hingegen erst bei höheren Jahresfahrleistungen.

Kleine Vans als Gebrauchtwagen mit hohem Wertverlust

Erstaunlich erscheint bei manchen Vertretern der kleinen Vans das niedrige Preisniveau. So bekommt man für 5.000 Euro einen fünf Jahre alten, in der Regel gut ausgestatteten Renault Modus. Neu kostete er schon in Basisausstattung rund 12.000 Euro. Wertverlust: mindestens 58 Prozent. Zum Vergleich: Ein kleinerer Clio büßt etwa 54 Prozent ein. Offenbar haben viele Autokäufer noch nicht realisiert, wie viel Auto sich auf rund vier Meter Länge unterbringen lässt.

In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen, welche kleinen Vans derzeit auf dem Gebrauchtwagenmarkt preiswert zu haben sindund worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Umfrage
Was muss ein Gebrauchtwagen am besten können?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden