Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Gebrauchtwagen - neu ein Flop, gebraucht ein Tipp

Diese Modelle bieten viel Auto fürs Geld

Opel Signum 1.9 CDTi Foto: Opel 17 Bilder

Ein Neuwagen-Flop muss nicht auch ein schlechter Gebrauchtwagenkauf sein. Bei manchen war nur der Preis zu hoch oder das Design zu gewagt. auto motor und sport stellt sechs Gebrauchtwagen-Geheimtipps aus dieser Kategorie vor.

19.07.2010 Jens Katemann

Bei manchen Autos fragt man sich schon: Warum wollte die eigentlich keiner als Neuwagen? So zum Beispiel den Peugeot 1007, der die heute so gefragte hohe Sitzposition mit praktischen Schiebetüren verbindet. Eigentlich ein tolles, einzigartiges Konzept - das nur leider zu wenige Kunden überzeugte.

Gebrauchte Exoten unterliegen hohem Wertverfall

Ein Problem war der für einen Kleinwagen hohe Preis. Ein Peugeot 1007 kostete neu 14.500 Euro, mehr als ein Peugeot 207. Für viele wohl ein zu hoher Aufschlag. Zumal der Peugeot 1007 trotz Chamäleon-Polster bei weitem nicht so trendig ist wie ein Mini. Gebraucht hat sich der Preis allerdings relativiert, was den Peugeot 1007 wieder in ein neues Licht rückt.

Doch nicht nur der falsche Preis, sondern auch ungewöhnliches Design oder fehlendes Markenimage lassen interessante Modelle zu Ladenhütern verkommen. Vorteil für Gebrauchtwagenkäufer: Solche Autos unterliegen einem besonders krassen Wertverfall. Manche kosten so bereits nach drei bis vier Jahren nur noch rund 30 Prozent vom einstigen Neupreis. Über eines sollte man sich beim Kauf eines solchen Exoten aber im Klaren sein: Ein erneuter Wiederverkauf wird schwieriger als bei stets gesuchter Massenware à la VW Golf und Co.

Gebrauchtwagen mit Kultpotenzial

Doch abgesehen davon bekommt man mit so manchem Exoten mehr Auto für sein Geld. Ein Beispiel: Ein Renault Vel Satis mit 2,2-Liter-Diesel und 150 PS in der üppigen Privilège-Version mit Extras wie Xenon-Scheinwerfer, Lederausstattung, Einparkhilfe und Navigationssystem kostet gebraucht mit rund 100.000 Kilometer Laufleistung etwa 10.000 Euro. Für die gleiche Summe einen Mercedes E 220 CDI mit einer Laufleistung von unter 300.000 Kilometern zu bekommen gestaltet sich schwierig - von einer vergleichbar luxuriösen Ausstattung ganz abgesehen. Über Geschmack lässt sich bei den ausgewählten Modellen sicher streiten, aber sie alle sind preislich attraktive, individuelle Gebrauchte. Manche von ihnen avancieren später sogar zu Kultautos und steigen im Wert. Beispiel: Audi A2. 

Hier finden Sie alle wichtigen Tipps zum Thema Gebrauchtwagen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden