Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Gebrauchtwagen-Ratgeber

Autos zwischen 8.000 und 9.000 Euro

Gebrauchtwagen Ratgeber Foto: Anna Matuschek 18 Bilder

8.590 Euro betrug 2009 in Deutschland der durchschnittliche Gebrauchtwagenpreis nach Berechnung von DAT. Dafür bekommt man aktuelle Kleinwagen, Cabrio-Klassiker und Familienkombis.

31.05.2010 René Olma

Gebrauchtwagen-Special: Hier finden Sie alle Infos zum Gebrauchtwagenkauf inklusive Dekra-Mängelliste und Gebrauchtwagenrechner

Wenn vom Durchschnitt die Rede ist, denkt man fast zwangsläufig an Mittelmaß. Dass man für den Betrag von rund 9.000 Euro, den die Deutschen 2009 laut DAT in einen Gebrauchtwagen investierten, nicht nur langweilige Allerweltsautos bekommt, zeigen unsere Beispiele.

Für den Durchschnittswert steht Gebrauchtwagenkäufern eine große Auswahl zur Verfügung, vor allem wenn man offen in Sachen Fahrzeugalter ist. Wer älteren Baujahren misstraut, findet für weniger als 10.000 Euro junge Exemplare aus dem Kleinwagen-Segment wie den Citroën C2. Allerdings sind die Zwerge aus zweiter Hand meist keine Schnäppchen.

Gebrauchte Kleinwagen sind oft kein Schnäppchen

Dank großer Nachfrage hält sich der Wertverlust in engen Grenzen. Ähnlich stabil schlägt sich der neue Mini der ersten Generation (2001 bis 2006) auf dem Markt. Die beliebte Cooper-Version gibt es in diesem Preissegment nur ab einem Alter von rund sieben Jahren. Wer gern den Fahrtwind spürt, greift zum Beispiel zu einem rund acht Jahre alten Golf Cabrio. Aber auch Roadster wie der Mazda MX-5 sind für das Geld zu finden. Allen gemeinsam ist jedoch der vergleichsweise gute Werterhalt. Deutliche Abschläge in Relation zum Neupreis findet man vor allem bei typischen Firmenwagen ab der Mittelklasse.

Gebrauchte Mittelklasse-Modelle sind eine weitgehend risikolose Investition

Gerade im Vergleich zu Klein- und Kompaktwagen ist es erstaunlich, welche Modelle man sich bei einer gleich hohen Investition leisten kann, wenn man vor einem zehn Jahre alten Auto nicht zurückschreckt. In der Regel sind betagte Mittelklasse-Modelle eine weitgehend risikolose Investition. Vorausgesetzt, man wählt einen scheckheftgepflegten Benziner. In Folge der vergleichsweise schlechten Schadstoffeinstufung bleibt vielen Dieselmodellen, die vor 2005 vom Band liefen, aufgrund von Euro 3-Einstufung oder schlechter die Einfahrt in Umweltzonen verwehrt. Wer trotzdem zum Diesel greifen möchte, sollte vor dem Kauf klären, ob es einen Partikelfilter zum Nachrüsten gibt.

ModellAlterLaufleistungPreisEmpfehlung
Citroen C2 1.4Drei Jahre40.000 km8.500 EuroDer 73 PS starke 1,4-Liter-Benziner bietet auf Kurzstrecken und in der Stadt ausreichend Leistung.
Mercedes C 180 KSieben Jahre100.000 km8.500 EuroMit einem Durchschnittsverbrauch von rund 9,5 LItern ist der C 180 Kompressor eine gute Wahl.
Mini CooperSechs Jahre60.000 km8.500 EuroGrundsätzlich reicht der One mit 90 PS völlig aus. Doch passendes Temperament bietet erst der Cooper.
VW Golf Cabrio 2.0Acht Jahre100.000 km8.500 EuroDer Zweiliter- Benziner ist häufig zu finden und passt am besten zum Cabrio-Charakter.
Ford Mondeo Turnier 2.0Vier Jahre80.000 km8.500 EuroDer Mondeo mit Zweiliter-Benziner bietet ein erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis.
Audi A4 Avant 1.8tAcht Jahre100.000 km8.600 EuroDer 1,8-Liter-Turbobenziner verbindet Dynamik mit annehmbaren Verbräuchen.
Anzeige
12/2015 CES 2016 Audi A4. Audi A4 ab 285 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Audi A4 Audi Bei Kauf bis zu 20,59% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden