Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Geely Emgrand - Luxusautos aus China

Die Chinesen lieben Luxusautos

Emgrand GT Foto: ams 22 Bilder

Der chinesische Markt ist für die deutschen Hersteller eine Art Rieseninsel der Glückseligkeit: Audi, BMW und Mercedes rennen von Absatzrekord zu Absatzrekord und verkaufen dort besonders gut, was besonders teuer ist. Jetzt machen es die Chinesen nach.

12.05.2010 Birgit Priemer

Die chinesischen Hersteller wollen wollen ihren deutschen Konkurrenten diesen automobilen Karpfenteich aber auf Dauer nicht alleine überlassen und beginnen nun, eigene Premiummarken zu gründen. Bestes Beispiel: Geely. Die Firma besitzt für chinesische Verhältnisse eine lange Tradition und wurde 1986 gegründet, um zunächst einmal Kühlschränke herzustellen. 1998 lief  im Werk Linhai das erste Auto vom Band, 2009 konnten bereits über 325.000 Modelle verkauft werden, 2015 sollen es mehr als zwei Millionen sein.

Shanghai Motor Show: Emgrand mit ESP und EU5-Norm

Doch nicht nur in diesen Zahlen dokumentiert sich das Ziel von Geely, weiter aufstreben zu wollen. Mit der Übernahme von Volvo hat Geely zusätzlich deutlich gemacht, sich im Premiumsegment stärker engagieren zu wollen.

Auf der Shanghai Motor Show waren zudem eine ganze Reihe von Eigenentwicklungen zu sehen, die unter dem Namen Emgrand verkauft werden und für besonders umfangreiche Ausstattung stehen: Ob ESP, Fünfstufenautomatik, Motoren nach EU5-Norm, aktive Kopfstützen oder ein eigenständig entwickelter Knieairbag - die Modelle bewegen sich absolut auf Augenhöhe zu europäischen und amerikanischen Konkurrenten.

Geely für Europa: EC7, EX7-SUv und EC8-Luxuslimousine

Und damit könnte der Plan von Geely aufgehen: Mit der Mittelklasse-Limousine EC7, dem Kompakt-SUV EX7 und der Premiumlimousine EC8 die Märkte in Europa und den USA zu erobern. Schließlich wurde auch die Crash-Struktur so ausgelegt, dass die Modelle Fußgänger-Schutzanforderungen erfüllen. Dass da mittlerweile moderne Umwelttechnologie gefragt ist, hat Geely auch verstanden: Beim Emgrand GT handelt es sich um ein Coupé mit Plug-in-Hybrid - vielleicht müssen sich die Deutschen also bald sogar im eigenen Land mit der chinesischen Konkurrenz auseinandersetzen.

Um eine weitere Submarke bei Geely handelt es sich übrigens bei Englon. Hier werden acht unterschiedliche Modelle angeboten, die auf den Volumenmarkt zielen. Dabei sind Vans, Mittelklasselimousinen, kleine SUVs und Kombis. Geely lässt in Zukunft kein Segment unbesetzt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden