Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Geiger Cars bietet neuen Ford Mustang ab sofort an

Muscle Car schon jetzt für 49.558 Euro

Ford Mustang 5.0 V8, Heckansicht Foto: Ford 28 Bilder

Geiger Cars aus München hat den neuen Ford Mustang bereits in sein Sortiment aufgenommen. Der US-Car-Spezialist bietet das Muscle Car mit dem 5,0-Liter-V8 für knapp 50.000 Euro auf seiner Internetseite an. Der Wagen könnte dann im Dezember beim Kunden sein. Ford selbst will die 6. Generation des Mustangs für unter 40.000 Euro in Europa anbieten – allerdings kann der Hersteller in Deutschland erst ab Mitte 2015 liefern.

28.10.2014 Andreas Haupt Powered by

Die ersten Modelle des neuen Ford Mustang mit dem 5,0-Liter-V8 unter der Haube sind auf dem Weg nach Deutschland. US-Car-Spezialist Geiger Cars hat 50 Modelle des Muscle Cars bei Ford in den USA geordert. Die ersten rollen in knapp zwei Wochen in die Geiger-Räumlichkeiten. "Die Autos sind schon auf dem Schiff. Bis Ende November sind alle Fahrzeuge bei uns. In der ersten Dezemberwoche können wir dann die ersten Autos ausliefern", berichtet Firmenchef Karl Geiger. Als Preis für den Ford Mustang GT mit seinen 435 PS ruft Geiger Cars 49.558 Euro auf.

Ford will Mustang für unter 40.000 Euro anbieten

Ford hat dagegen noch nicht verraten, wie viel genau der neue Mustang kosten soll. Der Automobilkonzern vertreibt das Muscle Car in seiner 6. Generation erstmals selbst in Europa. Von Ford heißt es aber, dass der 2015er Mustang in Deutschland selbst mit V8 für unter 40.000 Euro zu haben sein soll. Das wäre ein echter Knaller und eher der Preis, der für das Vierzylindermodell zu erwarten gewesen wäre.

Zwar soll der V8 laut den bislang kommunizierten, aber noch nicht finalen Leistungswerten in Europa nur 418 statt 435 PS leisten. Trotzdem: Der Ford Mustang GT wäre damit billiger als ein VW Golf R (41.500 Euro) mit 300 PS, ein Audi S3 2.0 TFSI Quattro mit S-tronic (41.400 Euro) oder eine Mercedes E-Klasse (E 200 ab 42.155,75 Euro).

Billiger geht's nur in der Heimat des Mustangs: In den USA bietet Ford den Mustang GT für 32.100 Dollar an, der Mustang EcoBoost Fastback mit dem 2,3-Liter-Turbovierzylinder steht für 25.170 Dollar beim Händler. Legt man den Preisunterschied zwischen Vier- und Achtzylinder auch für Europa zu Grunde und geht davon aus, dass der Mustang mit V8 in Europa nur knapp unter 40.000 Euro kostet, dann würde der Vierzylinder hierzulande gerade einmal 31.000 Euro kosten.

Ob das immerhin gut 300 PS starke Coupé wirklich so billig wird, erfahren wir Mitte November: Dann will Ford die offizielle Preisliste für Europa veröffentlichen. Ab dann dürfen Kunden den neuen Ford Mustang ordern. Die ersten Exemplare kann der Autokonzern in Deutschland aber erst Mitte 2015 ausliefern. Vorteil Geiger Cars.

Geiger über Mustang-Lieferung verblüfft

Warum Geiger Cars den neuen Mustang überhaupt aus den USA importieren durfte, ist Chef Karl Geiger schleierhaft. "Ich weiß nicht, was Ford da macht. Wir bestellen nun einfach weiter und werden sehen, wie lange wir beliefert werden“, sagt Geiger. Natürlich dürfe eine Firma wie Geiger Cars die Mustangs in den USA auf offiziellem Wege erwerben und dann nach Deutschland bringen, heißt es von Ford.

Den Preis von 49.558 Euro – der sich auf Niveau eines Mercedes A45 AMG (Kompaktsportler, 360 PS, 49.980 Euro) bewegt – jedoch weit über dem vermutlichen Ford-Werksangebot liegt, erklärt Karl Geiger so: "Mit Stoffausstattung schaffe ich das auch. Wir bieten das Premium-Paket an mit großen Bremsen, gutem Fahrwerk und guten Rädern.“

Geiger Mustang noch nicht Euro-6-konform

Dem Verkaufsangebot auf der Internetseite von Geiger Cars sind die Spezifikationen genau zu entnehmen. Den Ford Mustang mit V8 bietet der US-Car-Spezialist unter anderem mit Brembo-Bremsanlage, 19-Zoll-Alufelgen, Xenon-Lichtern, elektrischen Ledersitzen (beheiz- und abkühlbar), 6-Gang-Handschaltung oder 6-Gang-Automatik, Einparkhilfe und Totwinkelassistent an.

Ein möglicher Haken für Kaufinteressenten: Der von Geiger Cars importierte Ford Mustang ist nicht Euro-6-konform. Ford selbst bringt den Mustang ab Marktstart mit Euro-6-Norm. "Wenn wir uns anstrengen, schaffen wir das vielleicht“, meint Geiger. "Doch dazu müssen wir das Auto erst einmal bei uns haben.“

Neben dem Ford Mustang offeriert Geiger Cars auch den Dodge Charger SRT8 Hellcat mit 6,2-Liter-Hemi-V8. Der Preis: 72.851 Euro.

In unserer Bildergalerie stellen wir Ihnen den neuen Ford Mustang vor.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige